mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Terminal


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Ich hebe an meiem Rechner einen AVR ISP angeschlossen und wollt ihn
mal mit einem Terminal (Terminal v1.9 by Br@y++) ansprechen.
Dazu hab ich mal einen Teil der Kommunication mit ASPM (Com Port
monitor) mitgeschnitten.

#53#20 (gesendet)
#FF
#20  (gesendet)
#9F
#20  (gesendet)
#FF
#20  (gesendet)

wenn ich allerdings in Terminal $20 ($ = HEX) sende. dann wird in
meinem Com Port Monitor folgendes angezeigt:

gesendet:
#31#30#32#34#20#62#79#74#65#73#20#74#72#69#61#6C#20#76#65#72#73#69#6F#6E 
#20#6C#69#6D#69#74

empfangen:
#31#30#32#34#20#62#79#74#65#73#20#74#72#69#61#6C#20#76#65#72#73#69#6F#6E 
#20#6C#69#6D#69#74

wie kann ich nun machen, dass der nicht den quatsch anzeigt und dass
der terminal nur $20 (0x20) sendet ?

MfG

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dir mal angesehen, was der "Quatsch" im Klartext ist?

"1024 bytes trial version limit"

Naa?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
autsch, das tut weh scnr

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
 in die Tischkante beiß  :-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann bin ich dumm.
Ok, hab jetzt nen anderen Monitor.
Allerdings kommt immer wenn ich was sende, egal was der rückgabewert
0x15:

AVR Studio:
#53#20 (gesendet)
#FF

Terminal:
#53#20 (gesendet)
#15#15

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus appnote 061:

#define Resp_STK_NOSYNC            0x15

verbindungsprobleme..

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woran könnte das liegen ? Weil ich sende ja genau das gleiche wie das
AVR Studio und da gehts.

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Einstellungen von RS232 und COM-Port identisch? Z.B. beide
8-N-9600 oder so was?

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
9600-8-N-1 meine ich natürlich...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbst wenn alle einstellungen korrekt sind muss man öfters einige sync
oder present pakete losschicken bis der programmer korrekt antwortet,
wenn alle einstellungen stimmen spam den einfach mal mit einem der
beiden pakete voll

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab alle einstellungen durchprobiert und der sendet immer schon nach dem
ersten zeichen 0x15 zurück. Ich glaube das liegt irgendwie daran, dass
der terminal immer ein zeichen nach dem anderen sendet, und das das AVR
studio das mit nur einem datenpaket macht.(ich weiss nicht genau ob
sowas geht) komisch ist nur, dass der monitor das gleiche anzeigt, egal
ob avr studio oder terminal.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der avrisp wartet sehr geduldig, bis alle byte eines datenpakets
eingetroffen sind. daran sollte es nicht liegen. das 0x15 sendet er
natürlich sofort, heisst ja auch, dass er noch nicht bereit ist.

seid ihr euch sicher, dass der avrisp nicht 19,2kbaud hatte? bin mir da
eigentlich recht sicher

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lasse den im AVR studio mit 11520 boud laufen. und damit hatte ich
noch nie probleme.
wie kann mir der AVRISP eigentlich das 0x15 übermitteln wenn die
boudrate falsch ist ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiss wirklich keier was ? hat sowas noch niemand gemacht ?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch, klar hab ich das schon gemacht, per terminal und per eigenem
programm und beides hat wunderbar geklappt.

hast du dir eigentlich schonmal angeschaut was du da überhaupt sendest?
du machst direkt 'check for autoincrement'. vielleicht solltest du
erstmal sync frames schicken oder present frames.
ich kann dir nur schon wieder appnote 61 ans herz legen. schau dir die
an, dann kann man weitersehen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Sppnote bereits durchgeschaut.
Aber egal was ich an den AVRISP sende, ich bekomme immer 0x15 zurück.
Auch wenn ich 0x30 / 0x31 sende.

Ich habe den Terminal auf 115200 baud, 8 Databits, no parity, 1 stop
bit, no handshaking. Aber ich hab auch schon viele andere einstallungen
ausprobiert. kann es vielleicht sein, dass der ISP irgendwelche anderen
leitungen von der RS232 verwendet ausser die Rx und Tx ?

MfG

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"kann es vielleicht sein, dass der ISP irgendwelche anderen leitungen
von der RS232 verwendet ausser die Rx und Tx ?"

nein, ich hab nur diese bei mir angeschlossen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.