mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Versorgung (FT232) und Suspend Mode


Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Platine, die ich per USB Versorgen will. Auch soll eine 
Umsetzung von USB zum UART des µC vorgenommen werden. Dazu wollte ich 
ein FT232RL verwenden.

Meine Frage ist nun, wie sich das Ganze mit dem USB Suspend-Modus 
verhält. Im Suspend-Modus darf ich dann ja nur 0,5mA ziehen, was auf 
jeden Fall zu wenig ist. Kann man irgendwie verhindern, dass der 
Suspend-Modus eingeleitet wird? Sollte ich 2 verschiedene USB Anschlüsse 
vorsehen, einen für die Kommunikation und einen, den ich nur zur 
Versorgung nutze und den ich dann einfach direkt an meinen LDO 
anschließe? Die Platine muss letztendlich mit 3,3V versogt werden.

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn ich einfach das Beispiel aus 7.1 
(Seite 19 Datenblatt) verwende und nach der Ferritperle die +5V der 
USB-Schnittstelle auf den LDO führe und VCCIO über den 3V3OUT Ausgang 
des FT232RL versorge. Ich weiß nur nicht, ob das so einfach möglich ist.


~Tobi

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaust du hier:

Beitrag "FT232 - High power und USB Suspend mode??"

da wurde es erklärt...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Verschaltung wie im Anhang, im EEPROM als High Power einstellen 
(500mA).

Da ich nicht so viel Strom brauche eine Perle mit ca. 40Ohm.

Dann sollte ich bis zu 125mA ziehen können, ohne das er in den 
Suspend-Modus geht? So 100%ig hab ich das mit dem Suspend noch nicht 
kapiert.

Autor: ABC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB konform oder nicht?

wenn nicht, wo kein kläger da auch kein richter.


wenn doch, dann

Suspend kannst du nicht verhindern. das wird vom Host "angeordnet".
weiter hab ich dich so verstanden, das das ein bus powerd device werden 
soll.
100 mA sind kein problem. alles was drüber geht, muss vom Host 
"genemigt" werden. wenn nicht, dann sollte das geräht selbständig in den 
suspend mode gehen.

2. usb stecker ohne kommunikation brigt auch nichts. denn ohne 
kommunikation darf man nur 0.5mA ziehen.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry dass ich erst so spät wieder antworte. Ich hatte die letzten beiden 
Tage noch etwas anderes zu erledigen.

Also ich denke nicht, dass es 100% konform sein muss.

Es ist auch noch eine Versorgung per Batterie vorgesehen. Es werden aber 
noch 2 USB Schnittstellen benötigt, um Daten auszulesen und den µC zu 
programmieren. Während der zeit soll dann allerdings auch die Versorgung 
über USB laufen. So sind zumindest die Informationen, die ich derzeit 
habe.

Also kann ich ruhig den Suspend-Modus "vernachlässigen" und einfach über 
USB versorgen?

Also würde dann einfach die "Bus Powered Configuration" (Datenblatt 
Seite 19) ausreichen, mit dem Unterschied, dass ich 3V3OUT noch auf 
VCCIO legen würde (siehe Anhang). Als Ferritperle dann eine mit 40Ohm, 
wie im Datenblatt als Beispiel genannt.

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen dem FT232R und dem 
FT232B? Falls ich das Datenblatt richtig interpretiere, dann benötigt 
der FT232B noch ein externes EEPROM, welches bei FT232R bereits mit 
integriert ist. Und ist auf Seite 17 des Datenblatts vom FT232B ein 
Fehler? Der Aufbau dort (Bus Powered) entspricht dem Aufbau auf Seite 18 
(Self Powered).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.