mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme bei AVR-Tutorial: LCD-Ansteuerung


Autor: Adrian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin Neuling im Bereich Mikrokontroller und wollte daher erstmal das 
AVR Assembler Tutorial durcharbeiten.
Die Schaltung hab ich auf einer Lochrasterplatine aufgebaut und 
Stromversorgung kommt von der 5V Leitung eines einzelnen 
Computernetzteils.
Denn ISP-Programmer habe ich nach Vorlage für den COM-Port selbst 
zusammengebaut.
Die ersten Schritte des Tutorials haben einwandfrei funktioniert aber 
als ich dann zu der LCD Ansteuerung kam, Funktionierte nichts mehr. D.h. 
ich hab das entsprechende Assembler Programm komplett kopiert, 
compiliert und auf den Kontroller (ATMEGA 8L) gebrannt. Am Display hat 
sich aber nichts getan, daraufhin hab ich das Programm nochmal 
aufgespielt, immer noch nichts.
Mein Hauptproblem ist nun aber, dass ich das Programm nun garnichtmehr 
ändern kann, weil der Kontroller sobald ich etwas Schreiben möchte 
abstürzt und PonyProg den Fehler: "Device missing or unknown device 
(-24)" ausgibt. Danach hilft auch kein Reset mehr, erst nach eine 
Neustartung der Versorgungsspannung ist es erst möglich den Kontroller 
auszulesen, aber nicht zu beschreiben!!
Um auszuschließen das es nur am Kontroller liegt, habe ich es mit einem 
zweiten ausprobiert und den gleichen Fehler bekommen.

Ist es irgendwie möglich die Kontroller wieder zu beschreiben oder 
können die nur noch in die Tonne?
Wo kann der Fehler liegen, dass das Display nicht mit dem Programm 
funktioniert.

Über Antworten die mir bei der Problemlösung helfen können würde ich 
mich sehr freuen.

Gruß Adrian

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programm ist für 4 MHz Takt (weniger geht auch) ausgelegt. Welche 
Taktfrequenz benutzt du?

Wenn du den µC noch auslesen kannst: Welche Werte benommst du bei den 
AVR Fuses zurück?

Löschst du das Flash bevor du programmierst (Erase)?

Programmierst du den Atmega8L mit angeschlossenem LCD? Wenn du das LCD 
steckbar aufgebaut hast, ziehe es mal beim ISP Programmieren raus.

Ändert die Kontrasteinstellung am hoffentlich vorhandenen Potentiometer 
die Anzeige? Ist das LCD laut Datenblatt ein Typ mit postitiver 
Kontrastspannung oder bräuchtest du eigentlich eine negative 
Kontrastspannung?

> Stromversorgung kommt von der 5V Leitung eines einzelnen
> Computernetzteils.

Das ist nicht so geschickt. Das Computernetzteil kann viel zu viel Strom 
liefern, wenn du ein Schaltungsproblem (Kurzschluss) hast. Die Schaltung 
ist abgeraucht bevor die Sicherung fliegt. Baue lieber eine klassische 
9V (Steckernetzteil) => 5V Versorgung z.B. mit einem Spannungsregler 
7805 auf. Wenn du das modular aufbaust, kannst du den Strom wählen: Den 
7805 gibt es als 100mA oder als 1A (Kühlkörper!) taugliches Teil.

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort,
ich arbeite mit 4MHz Takt über Quarzoszilator, sollte also passen.

Wenn ich unter PonyProg die Fuses auslese habe ich Hacken bei:
SPIEN, BOOTSZ0, BOOTSZ1 und entsprechend die für die Taktquelle.

Ob ich das Flasch gelöscht hab bevor ich das LCD-Programm geflasht hab 
kann ich nichtmehr sagen, war aber auf jeden Fall größer als das 
Vorgängerprogramm, sollte also komplett überschrieben worden sein.
Jetzt kann ich aber nicht mehr löschen über PonyProg, selber Fehler.

Momentan habe ich garnichts mehr an den Atmega 8 angeschlossen außer 
ISP, Versorgung, Reset und Oszilator.

Wenn ich an dem Poti gedreht habe hat nur die oberste Zeile des LCD´s 
den Kontrast geändert, eine ausgabe war aber nie zu sehen.

Momentan gehts mir mehr darum ob ich überhaupt nochmal den Kontroller 
brennen kann.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.