mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP dsPIC33F SPI-Master mit DMA


Autor: Ruslan K. (idrisk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bastele schon seit ein paar stunden an einem SPI-Master mit DMA.

Die Idee der Kommunikation ist folgende. Ich habe einen DMA-Buffer von 4 
Nachrichten. Der CS-PIN wird von einem Timer bedient. Alle 10 us wird CS 
aktiviert. In diesem Augenblick möchte ich den 1 Buffer über SPI 
versenden, dann aktiviert der Timer einen anderen Baustein und der 
Buffer2 soll gesendet werden.

Nun kriege ich es net so hin, denn wenn ich den One-Shot Mode wähle, 
damit der Takt nicht läuft, dann schickt dieser immer alle 4 Nachrichten 
im abstand von 300-400 ns ab. Leider kann ich den CS nicht so schnell 
umswitchen.

Wie kann ich eigentlich den DMA zwingen Daten über SPI Manuell zu 
senden!

Hat jemand eine Idee wie ich das problem lösen kann?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.