mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kennt jemand Picotec USB-Oszis?


Autor: Ewald Reitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht ein bissel OT, aber hat jemand hier im Forum
Erfahrung mit oder ist evt. im Besitz eines
PC-Oszi-Vorsatzes von Picotec?

Mir geht's weniger um die prinzipiellen
Vor-/Nachteile von Digi-Oszis, sondern mehr
um die Qualitäts der Geräte / Software.

Nach allem, was ich bislang herausgefunden habe,
scheinen die Oszis von Picotec um Längen
besser zu sein, als alles was die Apotheke mit C am Anfang
so zu bieten hat, bei vergleichbaren Preisen.

Gruß
Ewald

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben davon welche in der FH, genauer die PicoScope 200/100. Die
sind eigentlich ganz brauchbar, haben aber auch große Nachteile. So ist
die Auflösung relativ niedrig (8-bit) und auch die Abtastrate nicht
allzu hoch (100MSamples/s). Das reicht knapp für Signale bis 10MHz
aus.

Die Software schaut recht gut aus und macht kaum Probleme. Einzig die
hohe CPU-Last würde ich bemängeln, der PC sollte also nicht von der
langsamen Sorte sein. Die Triggermöglichkeiten sind brauchbar.

Die Geräte scheinen übrigens nicht wirklich USB-fähig zu sein, sondern
werden über einen Adapter von USB auf einen Parallel-Port
angeschlossen.

ciao, Stefan.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst die teueren Agilent Oszis mit ein paar GS/s haben nur 8bit, das
reicht voll aus.
100MS ist zwar nicht viel, aber OK. Immer noch besser als die 32MS von
dem Conrad Teil...

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hängt sicherlich von der gewählten Aufgabe ab, aber 8bit wären für
mich am Physikinstitut zu wenig. Ich habe glücklicherweise kein
"teures Agilent mit ein paar GS/s" mit nur 8 bit sondern ein
Tektronix mit "ein paar GS/s" mit 14bit.

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand eine Seite geben, wo man sich die Geräte von Picotec mal
anschauen kann? Danke.

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
picotech.com

Boah, war das schwer. :-)

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das liegt wohl daran, weil ich einfach picotec wie oben geschrieben
eingegeben habe.

Autor: Ewald Reitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die neueren Picotech sind wohl echte 2.0 USB-Geräte.
Bei den "nur" 8 Bit Auflösung sehe ich für mich
auch weniger ein Problem beim meinen max 5V Vss.

Als Vorteil sehe ich aber durch den großen
Speicher (128KB aufwärts) die volle Ausnutzungbarkeit
der hohen Sample-Rate auch bei viel Zeit pro
Div und damit die Möglichkeit schön hineinzoomen zu können.

Das bietet anscheinend kein anderer Oszi-Vorsatz, oder?

Gruß
Ewald

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.