mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED mit 1.Taster dazu bzw. mit 2.Taster wegschalten


Autor: Daniel12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Hoffe das mir jemand weiterhelfen kann, da es für einige von euch 
sicherlich kein Problem darstelt mein Problem zu lösen und für mich 
verständlich zu erklären.

Problemstellung:

Habe eine gewisse Anzahl von LED´s die ich mit einem Taster (Taster A) 
schalten möchte. Drücke ich 1x leuchtet die 1.LED drücke ich erneut dann 
die 2.LED usw.; mit den anderen Taster (Taster B) möchte ich dies in die 
umgekehrte Reihenfolge realisieren. Leuchten z.b. 7 LED´s soll nach dem 
Tastendruck auf Taster B nur noch sechs leuchten nach weiterem 
Tastendruck nur noch 5 usw.

Vorab habe ich keine Ahnung von Bauteilen, Module und was sonst alles 
gibt.

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand antwortet um mein Problem lösen 
zu können

Danke im Voraus!!!!

mfg
Daniel

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieviele LEDs sind es denn? eher 15-20 oder eher 80

Autor: Daniel12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe vor 7 LEDs zuschalten

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du bereits eine Hardware hast und darauf ein Programm selbst 
erstellt bekommst das eine LED blinken lässt, sollte der Rest nicht 
schwer sein.
Hast Du diese Grundlagen nicht, gibt es noch die guten alten 
Logikgatter.

Welchen Weg möchtest Du gehen?

Gruss
Hauspapa

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst:
Entprellte Tasten (z.B. 74HC14)
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...
einen Zähler rauf und runter (74HC192 oder so)
der zu Beginn auf 0 gestellt werden sollte ("Power on Reset" per 
Widerstadn/Kondensator an CLR)
und eine Balkenanzeige mit 1 aus 10 Decoder 7447
wie in der d.s.e FAQ
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...
beschreiben:

  +------+  7441                                                 LEDs
 -|A   Q0|------------------------------------+-|<|-+-62R-LM317-- +30V
 -|B   Q1|------------------------------+-|<|-+     |    out| in
 -|C   Q2|------------------------+-|<|-+           +-------+
 -|D   Q3|------------------+-|<|-+                        adj
  |    Q4|------------+-|<|-+
  |    Q5|------+-|<|-+
  |    Q6|--|<|-+
  +------+

oder man programmiert sich einen kleine Microcontroller (PIC16F84 oder 
ATtiny13), dann braucht man nur 1 Baustein.

Autor: Daniel12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Habe dies mit Schalter (Schiebeschalter) simuliert 1 Schalter schaltet 
eine LED aus und wieder ein. Nun versuche ich den Preis niedrieger zu 
halten und möchte Modul einbauen (was für eines weiß ich nicht da ich 
mich in diesem Gebiet nicht auskenne) um die schalter zu sparen. Übrig 
bleiben dann nur mehr der "LED dazuschalter" und der LED "wegschalter".

Gibt es hierfür eine schnelle, einfache Möglichkeit.

mfg
Daniel

Autor: Hauspapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für Privatanwender:
Mäuseklavier 8 polig Pollin: 420034 für 18Cent bei 3Stk.
Schiebeschalter oder Wippenschalter 1 polig zwischen 10 und 30Cent/Stk.
Also wegen dem Preis würde ich mir da nichts antun.

Ansonsten hat MaWin alles Nötige zur technischen Lösung geschrieben, 
dazugehörige Datenblätter lesen könnte Dir helfen.

für professionelle Geschichten:
Ich kann nur hoffen das Du noch etwas mehr Hintergrundwissen hast.
Sonst gibt es sicher genug freie Entwickler hier die Dir das für 
kommerzielle Verwendung tauglich machen, die Produktion betreuen und als 
geprüfte Baugruppe zur Verfügung stellen. Das kostet dann leider etwas.

Wenn Du es selbst lösen möchtest und nicht vorankommst, schreib jeweils 
wo gerade der Schuh drückt.

Gruss
Hauspapa

Autor: Daniel12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke mal an alle die sich die Mühe gemacht haben mir zu helfen.
Werde diese Vorschläge nachgehen und versuchen umzusetzen.

Bei Fragen hoffe ich das ich mich erneut an euch wenden kann.

mfg
Daniel

Autor: Daniel12345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Hat von euch jemand einen Schiebeschalter (keinen Drehschalter) mit 8 
Stellungen, also mit 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 gesehen bzw. weiß jemand wo 
ich den kaufen könnte.

Danke im Voraus!!

mfg
Daniel

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
wie wäre es mit einem Dezimal Kodierschalter?
(z.B. von Conrad: Best.-Nr.: 704775 - 62)

Der hat allerdings zehn Schalterstellungen/Ausgänge (0 bis 9). Diese 
Ausgänge werden über (+)/(-)-Taster geschalten (Plus-Taster ist unten).

Gruß
John

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.