mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC Controller u. Trennverstärker


Autor: Michael R. (luke3105)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Über eine Sicherheits SPS bekomme ich 4-20mA bereitgestellt, die an 
einem Analogeingang (0-5V) am PIC Controller 16F876 auswerten muss. Nun 
ist das Problem der unterschiedlichen GNDs, die ich beibehalten muss.
Das ganze muss auch einen linearen Verlauf haben.

Hat jemand eine Idee wie dieses zu realisieren ist ??

Danke im voraus


Gruß

Michael

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du nimmst einen Poti, wo du genaue 10kOhm einstellen kannst, hängst da 
einen kleinen ADC dran und machst die SPI-Leitung mit Optokoppler.

Autor: Schon GEZahlt? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder statt externem ADC einen Trenn/Isolationsverstärker.
Gibts fertig von Analog Devices, Burr-Brown/TI, ...
ISO100, ISO103, ISO122, AD202, ...

Oder halt Selbstbau mit 2x Optokoppler + OpAmps

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen kleinen PIC oder AVR im 6- oder 8-poligem Gehäuse.
Der speist sich mit 2..5V (Z-Diode) aus den 4..20mA, macht die 
AD-Wandlung (10Bit) und sendet über einen Optokoppler das Ergebnis.

Kostet etwa 1% des Preises eines Trennverstärkers.


Peter

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kostet etwa 1% des Preises eines Trennverstärkers.

Gibt es bei TI als ISO721 und ISO722 auch für einstellige Beträge

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch eine Frage, die hier evtl auch passen könnte. Und zwar gibt 
es ja ADCs, die einmal Vdd+DGND (Also Digital plus und Digital Masse) 
und dazu nochmal AGND (Analoge Masse). Ist dann der "Messteil" im ADC 
getrennt von der Digitalseite? Denn sonst würden die 2 seperaten Massen 
doch keinen Sinn machen, oder?

Autor: Mr Obvious (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denn sonst würden die 2 seperaten Massen
doch keinen Sinn machen, oder?

Beide Massen müssen schon auf dem selben Pegel liegen (±x mV, 
Datenblatt)
Aber: Du kannst an AGND eine Störungsarme Masse anschliessen (die für 
den Analogteil, OpAmps etc), und an GND eine stärker gestörte (die vom 
Digitalteil halt)

Autor: Luke3105 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antworten. Werde es mal mit einem 
Trenn/Isolationsverstärker versuchen...

Gruß

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.