mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funkmodul mit ATMEGA


Autor: Markus B. (evosport)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Meine Kenntnisse über Microcontroller, Programmierung etc liegen seit 
meinen HTL Zeiten nunmehr fast 15 Jahre zurück.
Nun beschäftige ich mich seit enigen Wochen allerings wieder intensiv 
mit diesem Thema, weil ich folgende Schaltung aufbauen möchte:

Es werden von der Firma svs-funk fertige funkmodule im 433MHz Band 
verwendet.
Beim Sender wird mittels 4 DIP Schalter die Adresse eingestellt.
Diese wird dann beim Auslösen des Tasters übertragen.

Der Empfänger gibt dann diese 4 Ausgänge parallel auf 4 Pins aus.
Bis daher kein Thema, funktioniert.
Nun zu meinem Problem.
Mit Hilfe eines ATMEL soll diese Adresse nun eingelesen werden, 
entsprechende LEDs an Ausgängen eingeschaltet werden, und eine 
ensprechende Nachricht auf einem 2x20 LCD ausgegeben werden.
Eigentlich simpel, nur tappe ich leider schon länger im dunkeln.

Meine ideen: die 4 ausgänge des Funkmoduls oder-verknüpfen und den 
Ausgang des logic-ICs am Int0 bzw Int1 legen. (dabei kann die adressse 
0000 allerdings nicht verwendet werden.)
Wird der Interrupt ausgelöst die 4 Eingänge einlesen und 
weiterberarbeiten.
Nur geht sich das rein zeit-technisch überhaupt aus, das noch die 4-Bit 
Adresse anliegt?

Ausserdem wenn man den Taster am Sender drückt, wird die Adresse 
meistens nicht nur einmal übertragen sondern mehrmals hintereinander.
Der Interrupt soll aber nur einmal ausgelöst werden.

Danke im vorraus für Eure Hilfe !
MfG
Markus

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum liest du nicht in der Main-Loop alle 4 Leitungen aus und wenn eine 
davon nicht 0 ist dann schreibe die Adresse aufs LDC, die letzte Anzeige 
bleibt dann stehen.

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal ich.
was machen denn die Leitungen wenn nichts empfangen wird?

Autor: Evosport (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird nichts empfangen liegen 0V, bei daten 3V.
Hoffe da gibts kein problem und der microcontroller erkennt das als 
high.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.