mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avr an avr Pin betreiben?


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe von avr noch nicht so viel Ahnung, und wollte deshalb lieber 
hier nachfragen bevor ich etwas kaputt mache.
Ich benutze im Prinzip zwei avr (einen ATMega8 und einen ATMega32). Der 
ATMega8 soll eigentlich nur adc Wandlungen durchführen und der ATMega32 
soll ihn an und aus schalten können.

Kann man Vcc des ATMega8 über einen Datenpin des ATMega32 laufen lassen, 
und somit wenn man auf gnd schaltet den ATMega8 ausschalten?
Oder würde das zu viel Strom ziehen? An dem ATMega8 hängt noch ein 470 
nf Kondenstator wenn der bei dieser Entscheidung einen Unterschied 
macht. Ich denk mal der zieht beim Aufladen am meisten Strom.

Die Alternative an die ich denken würde, wäre ein MOSFET, von denen ich 
allerdings leider nicht sehr viel Ahnung habe. Ich habe etwas 
recherchiert und würde wohl zum IRL 3803 greifen und mit diesem die 
selbe Versorgungsspannung weiterleiten.

Ich vermute der MOSFET wäre die bessere Lösung, aber würde es ohne auch 
funktionieren?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde hier die grundlegende Frage stellen, warum du überhaupt einen 
zweiten uC brauchst...
Nur als AD-Wandler? Warum nicht einen Analogmultiplexer dafür nehmen?

Autor: Juergen G. (jup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird doch Krampf.

Wenn Du einen zusaetzlichen uC als AD Wandler haben willst, dann haenge 
ihn normal an die Versorgung und lass ihn schlafen (sleep modus) wenn Du 
ihn nicht brauchst.
Der Atmega32 kann Ihn ueber einen Pin aus dem Schlaf holen, dann macht 
der Atmega8 seine Messung und geht wieder schlafen.

Ju

Autor: Juergen G. (jup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar Miller

ich nehme auch oft einen zusaetzlichen AVR zum AD wandeln. Ist unter 
umstaenden billiger und der AVR beherrscht auch gleich die 
Mittelwertbildung.
In diesen Faellen nehme ich den Attiny26 als AD-Wandler.

Ju

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem sleep Modus ist eine gute Idee :D

Das Strom ausstellen hätte in diesem Fall zudem den Zweck, dass der 
Programmcode neu gestartet wird. Aber dafür würde auch eine Leitung auf 
Reset reichen die ich dann auf gnd ziehe, oder?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja
(falls du sie danach auch wieder loslässt natürlich)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.