mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PWM von 0 bis Ux, wie?


Autor: Testtest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein PWM Signal erzeugen, dessen DC von einem analogen Signal 
(uC 0-5V) von 0-Ux variiert werden kann. Ux kann zwischen 40 und 70 V 
liegen aber das sollte ja egal sein. Strom liegt zwischen 0,5 und 1A.

Was nehm ich denn dafür am Besten für einen (zuverlässigen, günstigen, 
verfügbaren) Baustein?

Gruß
PWM_Neuling

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du erzeugst die 40-70V aus einem (digital) einstellbaren Step-Up 
Spannungswandler der per PWM-Impuls ein und ausgeschaltet wird ?

Autor: Testtest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Autor: ARM dran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du erzeugst 40..70 V mit einem Selbstbau-Linearregler, Im Prinzip eine 
normale OpAmp-Verstärker-Schaltung mit Gain 6 und 40V Offset.
Nur die hohe Spannung machts etwas aufwändiger, d.h. die 08/15-Schaltung 
aus "OpAmps für Dummies" reicht nicht.

Wenn die Spannung dann passt, kannst du einfach deine PWM drüberlegen.

Autor: ARM dran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder hab ich dich falsch verstanden, und dein 0..5V Analogsignal soll 
garnicht die Maximalspannung steuern, sondern das PWM-Taktverhältnis?

Autor: Testtest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die 40-70V sind bereits vorhanden: Ux=40...70V

Ein Port eines uCs liefert eine Analoge Spannung Uc=0...5V die den Duty 
Cycle (DC) des PWM Signals steueren soll. Das PWM Signal hat also bei 
DC=0% 0V und bei DC=100% 40...70V, je nach dem welchen Wert Ux hat. Ich 
brauche also einen Baustein bei dem ich Ux und Uc reinschicke, und ein 
PWM rausbekomme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.