mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32, Ethernet Treiber (ST802RT1A) und ungewöhnlicher "Turn Ratio"


Autor: RR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Everyone,

Ich versuche momentan eine Ethernet Schnittstelle mit STM32F107 und 
ST802RT1A zu basteln.

Gemäß dem Datenblatt 
"http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/...; 
unterstützt der Ethernet Treiber (ST802RT1A) externen Überträger mit 
"Turn Ratio 1.414 : 1 on Tx/Rx side".

Aber es ist schwierig, bei gängigen Elektronikversender (z.B. DigiKey 
und Farnell) solchen Transformer mit dem ungewöhnlichen Turn Ratio zu 
finden. Die Distributors bieten nur Transformer mit Turn Ratio 1:1 und 
integrierten RJ45 mit Turn Ratio 1:1 an.

Bei DigiKey habe ich den Transformer H1300 
"http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...; 
gefunden. Leider muss man mindestens 320 Stück bestellen. Es passt mir 
gar nicht.

Hat jemand schon den Ethernet Treiber probiert? Muss man den Treiber mit 
Transformer oder RJ45 mit Turn Ratio 1.414:1 einsetzen?
Oder Turn Ratio 1:1 ist auch ausreichend?
Welche Rolle spielt der Transformer mit dem Turn Ratio 1.414:1?
Woher kann ich solchen Transformer oder RJ45 kriegen? Ich brauche nur 
ein paar Stück.

Vielen Dank im Voraus!

MfG
RR

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conec baut baut Steckverbinder mit integrierten Magnetics, die 1:1,414 
Übersetzung haben:

http://www.conec.com/catalogs/c1/ioconnector_de/rj...

Wo man die bestellen kann, weiß ich nicht, vielleicht bekommt man 
Muster, wenn man nur ein paar Stück braucht?

Grüße,

Peter

Autor: RR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Peter,

Danke Dir. Der Ethernet Treibt braucht gemäß dem Datenblatt nicht den 
"Turn Ratio" 1: 1.414, sondern 1.414 : 1.
D.H. PCB Seite 1.414 : 1 Kabel Seite für TX und RX.

Eigentliche habe ich einen passenden gefunden, und zwar J00-0086NL aus 
der Firma Pulse. Leider liefert momentan kein Distributor den Bauteil :(

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da schauts schlecht aus, ich hab nur den H40504MN von FPE gefunden, den 
man auch nirgendwo bekommt.

Autor: RR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand ST802RT1A eingesetzt?

Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab erstmal den DP83848 von National verwendet da der auch auf 
diversen eval Boards (Keil, Eval-C) zu finden ist. Hat auf anhieb gut 
geklappt, der scheint wirklich narrensicher zu sein.
Aber bist Du sicher, dass der ST802 wirklich nicht mit 1:1 ratio 
verwendet werden kann? Eigentlich müsste man nur die 
Terminierungswiderstände anpassen... glaub ich. Bin aber bei Ethernet 
auch noch ziemlicher Anfänger...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.