mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Interrupt Debugger Einzelschritt


Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir ein kurzes Testprogramm geschrieben. (LPC2138 & Yagarto)
Per Taster wird EINT0 ausgelöst und das Programm springt in die 
dazugehörige Routine. Funktioniert!
Nun möchte ich das Ganze Schritt für Schritt debuggen und siehe da... 
ich kann mich auf den Taster raufsetzen, im Einzelschrittmode lande ich 
nie in meiner eint0_isr. :-(
Wenn ich im Eclipse-Debugger den "Resume"-Button drücke wird eint0_isr 
sofort angesprungen, per Einzelschritt lande ich jedoch nie dort. Kann 
man das irgendwie ändern?

Autor: Rob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Antwort? Liegt wohl daran, dass es schlicht nicht zu ändern ist? 
Würde so ein Werkzeug ja doch mächtig einschränken...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, der Einzelschrittmodus ist halt nicht der Weisheit letzter Schluss 
bzw. nicht das alleinglücklichmachende Werkzeug.

Interruptroutinen lassen sich recht gut unter Zuhilfenahme von 
Breakpoints debuggen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.