mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bluetooth


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi All!!
Ich habe vor eine Bluetooth fernsteuerung zu bauen.
Am PC kann ich über Bluetooth eine (viruelle) serielle schnittstelle
einrichten, somit kann mein PC Programm mit dme Handy kommunizieren.

Jetzt will ich das ganze nur mit einem µC machen. Letztenendes will ich
vom handy aus 2 Ralais an und ausschalten.

Leider weiss ich absolut nicht was für bauteile ich dafür verwenden
kann und ob es da fertige chips gibt die mir einen kommunikation über
(bestenfalls) SPI ermöglicht.

Schonmal vielen Dank im Voraus !!
Gruß Thomas

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal das bluemp3 (oder so ähnlich) projekt in der c't an

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von national semi gibt es chips (lmx98irgendwas) die einfach via uart
angesteuert werden. diese haben softwareseitig alles im chip
intigriert, was bluetooth zu bieten hat!!!

wenn du dir nicht ganz so viel arbeit machen willst, dann such mal nach
bluenice chips von amber wireless. die haben kleine module entwickelt
(mit eben diesem chip) die z.b. die antenne intigriert haben. sind
meine ich für so um die 20 - 30 € erhältlich.

mfg
KoF

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reimesch.de/arf32.html wäre so'n Teil. Enthält den
kompletten Bluetooth Stack. Man kann bei Segor zb. Teile für 40 Euro
kaufen, diese haben aber keinen integrierten Bluetooth Stack. So ein
Stack kann softwaretechnisch eine ganz schöne Herrausforderung werden.

Es gibt auch WLAN Module die in die gleiche Komplett-Kategorie fallen.
Preislich tuen die sich von den Bluetooth-Modulen nicht unterscheiden.
Auch bei den WLAN Modulen wäre dann alles integriert samt Software bis
hin zu RS232.

Wenn du also Bluetooth benutzen möchtest solltest du dir unbedingt auch
die WLAN Module genauer anschauen. Auf PC/Linux Seite dürfte die
Ansteuerung des TCP/IP's über Sockets auf alle Fälle einfacher sein
als die direkte Ansteuerung des Bluetooth.

Gruß Hagen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt jamand auch ein Modul, das den Stack schon drin hat, aber auch so
im Preisbereich von 20-40 EUR ist ?

MfG

Autor: ChristianF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hagen:
Auf PC-Seite ist die Ansteuerung von Bluetooth sogar sehr einfach, weil
man mit der vom Hersteller des Bluetooth-Geräts (also des Dongles etc.)
gelieferten Software einen COM-Port zu einem Gerät hin aufmachen kann,
z.B. Handy (Läuft über die MAC-Adresse). Wenn man das Teil auf
AVR-Seite auch über einen UART ansprechen kann, ist das alles
eigentlich recht einfach...

(Ich hab's zwar noch nie gemacht, steht aber auf der Liste...)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach wirds dann wahrscheinlich doch nicht sein. Die Chips mit
rs232 geben nicht einfach das aus, was man über den PC macht, sondern
es wird ein chip spezifisches protokoll benutzt.

Autor: ChristianF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, das mag sein. Aber "schwer" oder unmöglich wird es dadurch
nicht...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir grad mal den LMX9820 angeschaut. Geiles Teil !
Hat jamand von euch schonmal so ein teil benutzt ?

kennt jamand ne bezugequelle für die teile (ne deutsche)
ich hab nur http://www.spoerle.de/web_ctrl gefunden, die haben ein paar
verschiedene module. und keine beschreibeung der unterschriede ;(

und was für eine antenne muss ich für das teil einkalkulieren ?


MfG

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ChristianF:
Nichts ist unmöglich ;)
klar ist es möglich. und ich werd es mit sicherheit auch durchziehen!
nur bin ich immernoch auf der suche nach einem passenden (billigen)
modul, das einen BT Stack drinne hat.

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal http://www.reimesch.de/arf32.html die enthalten den LMX9820.

@ChristianF: das man auf PC Seite einen virtuellen COM Port für
Bluetooth einrichten kann ist mir klar, auch das das ziemlich einfach
ist. Wenn es aber darum geht ein PicoNet per Bluetooth aufzubauen dann
versagen solche Treiber, besonders die auf Windows PC's. Da hilft auf
kein virtuelle COM Port.

Es gibt also nun zwei Wege:
1.) ein billiges Modul am AVR das aber keinen fertigen Stack besitzt.
Man muß also entweder diesen Stack auf dem AVR selber programmieren
damit man mit dem PC-seitigen Stack kompatibel ist. Oder man verzichtet
auf den Bluetoothstack auf AVR Seite müsste dann aber auf PC-Seite den
vorhanden Stack direkt ansprechen. Man hat also entweder oder immer ein
nicht zu unterschätzendes Problem das man einen Bluetooth Stack
programmieren muss.

2.) man gibt gleich par Euros mehr aus und kauft zB. sowas wie den
obigen ARF32. Dann richtet man auf PC Seite einen virtuelle COM Port
ein und kann direkt über das SPP mit dem Modul/AVR kommunizieren.

Es stimmt schon das der LMX über RS232 auch ein eigenes Protokoll
implementiert. Allerdings kann der LMX nach dieser Programmierung in
den transparenten RS232 Modus schaltet. Ab diesem Moment verhält er
sich wie eine normale RS232 Verbindung und mixt dann nicht's mehr an
eigenen Steuerkommandos mit rein.

Steht aber alles in den Datenblättern :)

Gruß Hagen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hagen
Hab mich jetzt mal genauer erkundigt.
das mit den paar euro mehr ausgeben stimmt so nicht! Ein BlueNiceCom 3
kostet ca. 30 EUR und hat auch nen LMX9820 drauf. Damit unterstützt das
teil SPP genauso wie dein modul und das für ein paar euro weniger (ca.
30 EUR) und ist damit meines erachtens nicht teuer.

Ja es steht in den Datenblättern drin, aber man muss erstmal die
passenden bauteile kennen bevor man sich die datenblätter genauer
anschaut.

Hat jemand schonmal mit einem solchen modul gearbeitet ? (dem von mir
oder Hagen genannten)

MfG Thomas

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, kann man als Privatperson bei Amber Wireless diese Teile beziehen
? Wenn ich das richtig sehe haben die BlueNice Teile von Amber sogar
noch den Vorteil das sie wirklich alle Steuerleitungen des LMX
rausführen.

Gruß Hagen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein ist soweit ich weiss nur für geschäftskunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.