mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interesse an Fujitsu µC Board?


Autor: Philipp F. (philipp5054)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forums Gemeinde,
vor einem guten Jahr habe ich mir ein µC Entwicklungskit von Fujitsu 
über Glyn besorgt. Nun bin ich dabei eine "Universal Platine" zu 
etnwickeln. Bestände interesse an solch einem Projekt?

Basisdaten:
Platinenformat: Euro Karte (160mm x 100mm) als Stan Alone sowie für 19" 
Rahmen mit VG Leiste mit Onboard Spannungsreglung
Controller: Fujitsu MB96F348HS (TQFP)
Externer Takt: 4 MHz
Interner Takt: bis 56 MHz
Internet Ram: 24.000 KByte
Flash: 544.00 KByte
Subflash: 32.000 KByte
CAN: 2 Kanäle (einer soll genutzt werden)
I2C: 2 Kanäle (beide herrausgeführt)
LIN-UART: 7 Stück (einer auf FTDI Chip (USB) / einer auf MAX232 
(D-SUB)auswählbar welcher 0. welcher 1. per Jumper)
I/O Timer: 2 (herrausgeführt)
ADC: 24 Kanäle (alle herausgeführt teilweise mit OPs davor)


Die Entwicklungsumgebung Softune Workbench gibt es kostenlos. Nur eine 
Regestrierung ist notwendig.

Ich hoffe viel Feedback zu bekommen.

Gruß Philipp

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An einer kleinen Mikrocontrollerplatine mit einem MB90 hätte ich schon 
Interesse. Interessanter fände ich aber den Controller MB90F334 oder 
zumindest MB90F337. Diese bieten u.a. eine USB - Host Schnittstelle.

Autor: Philipp F. (philipp5054)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mitbastler,
leider scheint wohl kein Interesse an dem Projekt zu sein. Somit ist die 
Wahl des µC auch zu vernachlässigen.
Werde das Projekt trotzdem weiter durchziehen nur wergen dadurch leider 
die PCB teuerer. Was solls.

Schönen Abend noch.

Gruß Philipp

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, Fujitsu ist hierzulande eben noch eine Klasse exotischer als 
Resesas oder Freescale, praktisch auf einer Stufe mit NEC. Die Japaner 
weiß hier nicht jeder zu schätzen. Sehr kleine Fangemeinde. Ich 
persönlich würde mitmachen, wenn es eine Platine für ein etwas 
üblicheres Teil wie den MB90F546G wäre. Das wäre für mich so die Grenze.
Nichts gegen so einen MB96...HS, die Features sprechen für sich. Aber 
den bekommt man nicht an jeder Ecke, und wenn ich mir den Preis bei 
Farnell ansehe, da kommt mich ein LPC2378 wesentlich billiger. Natürlich 
hat der kein LIN und weniger ADC-Kanäle, schon klar. Auch klar, daß ich 
Äpfel mit Birnen vergleiche. Die Ausstattung/Performance dürfte aber 
sonst ähnlich sein.

Also nur als Erklärungsversuch für die geringe Resonanz: Das ist ein 
wenig bekanntes Teil und für den Durchschnittsbastler zu anspruchsvoll, 
vermute ich. So etwas verwendet man, wenn man die speziellen Vorteile 
braucht, wie hier eben LIN und viele A/Ds - aber eben nicht mal einfach 
so zum Kennenlernen oder für Allerweltsaufgaben.

Dennoch finde ich es immer wieder begrüßenswert, wenn jemand bereit ist, 
eine Sammelbestellung zu organisieren. Vielleicht klappt's ja beim 
nächsten Mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.