mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CCS Befehlssatz


Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir irgendjemand eine Befehlslist oder ähnliches von CCS- Befehlen
zukommen lassen??
mfg
mm

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was magst Du damit meinen?

Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss für ein Projekt in c programmieren.

Ich verstehe die Vorgangsweise, benötige jedoch einige Befehle!

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist schön, aber was mögen bitte "CCS-Befehle" sein?

C programmiere ich seit Anfang der 90er - da taucht sowas nicht auf.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C-Control?

Autor: Paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, also scheint CCS ein C-Compiler für PICs zu sein.

Was aber hat es mit der Frage nach "CCS-Befehlen" auf sich?
Selbst wenn nur nach einer List von "C-Befehlen" gefragt werden
würde, wüsste ich nicht, wozu sowas gut sein soll.

Wenn's einfach nur darum geht, C zu programmieren, dann kann ich nur
meinen an dieser Stelle obligatorischen Textbaustein erwähnen:

Kernighan & Ritchie, Programmieren in C, zweite Auflage, Hanser Verlag

Autor: Paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke er meint fertige Funktionen des CCS Compilers.
sowas wie:
i2c_start();
i2c_write();
read_adc();

etc...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sind eigentlich heutzutage alle zu faul mal in die Hilfefunktion
des Compilers zu schauen?

Haben sollte er ihn ja, wie will er sonst das Programm schreiben. Falls
nicht würde mir da nach langem Nachdenken einfallen mal auf der Homepage
von CCS nachzuschauen. Dort gibts nähmlich eine Demoversion.

Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich programmiere mit MPLab 1.5!
ich hab in der Hilfe nichts gefunden!!!
und zu Paule: ich meine genau das!!!!

Und zu Rufus T. Firefly: Wie kannst du schon so lange c programmieren
ohne das du weist das es einen CCS- Compiler gibt?? was programmierst
du???

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael

Drück dich halt klar aus. "CCS-Befehle" ist Blödsinn. Entweder gibt
es ganz normales C, oder aber spezielle Funktionen in C. i2c-start ist
jedenfalls kein Befehl. Und Rufus programmiert halt C, ist doch egal
welcher Compiler das ist. Spezielle Funktionen sind IMMER dokumentiert
und da dies ein komerzieller Compiler ist, wirst du Infos auf der
Homepage des Herstellers finden bzw. mit F1.

"MPLab 1.5" : meinst du das von Microchip? Wenn ja, wo hast du das
denn ausgegraben?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens hat es mir zwar schon vorweggenommen, aber dennoch: Ich
programmiere keine PICs und bin daher nicht auf dem laufenden, wer
dafür Compiler produziert.
Angefangen habe ich mit einem Introl-C-Compiler für 6809 - das war noch
ein echter K&R-Compiler, also keine Prototypen, keine Typüberprüfung
etc.
Dann kam ein kurzes Intermezzo mit einem Microware-C-Compiler für
OS-9/68k (ebenfalls nur K&R). Borlands Turbo C2.0* war der erste
anständige ANSI-C-Compiler, der mir in die Finger kam, Microsofts
Quick-C 1.5 war -wie sollte es auch anders sein?- derart
fehlerbehaftet, daß ein Gebrauch nicht sinnvoll erschien.

Welche speziellen Libraryfunktionen ein Compiler mit sich bringt, steht
in dessen Dokumentation. Notfalls muss man das include-Verzeichnis nach
ungewöhnlich** benannten Headerdateien durchsuchen und sich die im
einzelnen ansehen.


Stilistisch sei anzumerken, daß Aussagen, die mit wiederholten
Satzzeichen beendet werden, dadurch nicht wahrer, verständlicher oder
realitätsnäher werden. Sogenannte "Querulanten" verwenden diese
Stilform besonders gerne, aber das mag ein Zufall sein.


*) einer der seltenen Fälle, wo die eingedeutschte Fassung einer
Software tatsächlich einen prdouktiven Mehrwert darstellte, hier durch
das exzellente Handbuch von Arne Schäpers

**) halt nicht stdio.h, string.h, math.h etc.

Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Jens: Wenn man in C programmiert unterscheidet man zwischen CCS- und
CC5x Compiler!! Wenn du mir sagen willst das die Befehle in den beiden
Compilern gleich sind dann fang bitte noch mal ganz von vorne mit der
Programmierung an!!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C ist ja wohl C. Vielleicht kannst du mal ein Beispiel nennen, und bitte
wirklich ein Beispiel für einen "Befehl".

Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
setup_ccp1(CCP_PWM);
setup_timer_2 (T2_DIV_BY_1, 0xC8, 1);
setup_adc_ports(RA0_ANALOG);
...
...
...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wie gesagt, daß sind keine Befehle.

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Maier - michael_maieraon.at

http://www.ccsinfo.com/techsupport.shtml
Methods of Getting Support:
E-MAIL:
CCS will respond to most e-mails within 24 hours (excluding weekends
and holidays). If an immediate solution is not possible, we will
respond to your e-mail with a Priority Identification Number. The
answer will follow within the time frame allotted. Send problems to:
SUPPORT@CCSINFO.COM. We will respond to the "reply to" address.


Schon mal da versucht? Die sollten deine Frage beantworten können.

Autor: Michael Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was sind das sonst???
was verstehst du unter befehle??

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionsaufruf sagt der Volksmund dazu. Das hat weder was mit C noch
mit der C Standard Lib zu tun.

Daher kannst du die entsprechende Dokus da dazu auch nur bei deinem
Compiler Hersteller finden, den DER hat die Funktionen geschrieben.

Und von CCS und CC5x Compilern habe ich, wie vermutlich 95% aller C
Programmierer noch nie was gehört, obwohl ich schon mit recht
verschiedenen C-Compilern und Targets gearbeitet habe, nur halt
ZUFÄLLIG nicht mit dem was du benutzt.

Man sollte sich mal ein wenig informieren BEVOR man patzige Beiträge
ins Forum postet. Es kann ja sein, das man mal "keine Ahnung" hat,
dazu ist so ein Forum ja u.a. auch da, aber dann sollte man nicht so
tun als wüsste man wovon man redet und implizieren die anderen hätten
was nicht kapiert.

C allgemein kann man da
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3446154973/m...
lernen, das erklärt aber NICHT FUnktionen wie setup_adc_ports etc. MIt
dem Wissen aus dem C-Buch und dem Datenblatt deines Controllers
KÖNNTEST du dir aber die C Funtkion setup_adc_ports selber schreiben.
Das hat nix mit C zu tun sondern ist einen Anwendung von C. Und genau
das hat dein Compilerhersteller schon für dich getan, daher kann es
auch nur von ihm Dokumentation dazu geben.


Ansonsten noch ein schönes Wochenende

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Befehle" sind elementare C-Kommandos, welche weitgehenst
Compiler-unabhängig sind. Dies beschreibt Kernighan&Richie sehr
detailliert.


was du hier hast sind halt "andere" Konstrukte, welche jedoch
abhängig von der Ziel-Platform (z.B. PIC-Prozessor) und/oder von der zu
nutzenden Umgebung sind. Derartiger Hilfskonstrukte gibt es jede Menge,
z.B. Variablendefinitionen, Makroanweisungen,
Prozedur/Funktions-Prototypen, Bibliotheks-Funktionen etc., z.B:

setup_adc_ports(RA0_ANALOG)
Dies ist halt irgendeine Bibliotheksfunktion, welche du in deinen Code
einbauen kannst (mußt) wenn du (so lese ich das aus dem Namen)
irgendeinen Analog-Digital-Konverter initialisieren möchtest.

Möglicherweise gibt es auch einen Atmel-Compiler (keine Ahnung welches
da der populärste ist), und der hat für den Atmel AD-Wandler auch eine
Initialisierungsroutine, und wenn du Glück hast dann heißt die auch
noch zufälligerweise exakt so wie deine Routine. Die beiden
Initialisierungsroutinen haben aber rein garnix miteinander gemeinsam
außer dem Funktionsnamen (und einer ähnlichen Funktion)

Um auf deine Eingangs-Frage zurück zu kommen:
"Kann mir irgendjemand eine Befehlslist oder ähnliches von CCS-
Befehlen zukommen lassen??"

Das es keine Befehlsliste ist, ist ja nun klar. Es kann also nur z.B.
eine Liste von Bibliotheksfunktionen sein, welche du mit in dein C-Code
einzubinden gedenkst. Diese Bibliotheksfunktionen müssen dir doch aber
vorliegen (sonst könntest du sie doch gar nicht einbinden.) Oder sehe
ich das falsch?

Du möchtest also wohl eine Liste der möglichen Bibliotheksaufrufe und
der Dinge, die dadurch bewirkt werden. Nun, wie Rufus schon geschrieben
hat, such dir in deiner Umgebung alle Dateien raus, die *.h heißen, und
schau nach was da drin steht. DIES sind genau die "Befehle" die du
suchst.

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Maier

"Wenn man in C programmiert unterscheidet man zwischen CCS- und
CC5x Compiler!!"

Was heißt den nun CCS- und CC5x Compiler? Wie unterscheiden die sich
denn? Hat das etwas mit ANSI-C zu tun? Oder was meinst Du damit.

Ich kann etwas C. Lattice C auf dem Atari. Turbo C 3.x auf Wintel PCs.
K & R, da habe ich schon mal ein paar Seiten gelesen.
Aber diese Unterscheidung ist mir noch nicht über den weg gelaufen.
Kannst Du mich bitte aufklären? Auch wenn es nur "halbwissen" ist.

Viel Erfolg mit PICs und C, Grüße

Quark

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der CCS Compiler arbeitet nicht nach ANSI-C und die genannten
"Befehle" von Michael sind nur Sonderfunktionen zu diesem Compiler.
Es gibt, wie schon oben der genannte Link eine Beschreibung zu den
Sonderfunktionen. Diese sind auch im Handbuch angegeben.

http://www.fernando-heitor.de/pic/ccs-compiler/index.htm

"Wenn man in C programmiert unterscheidet man zwischen CCS- und
CC5x Compiler!! Wenn du mir sagen willst das die Befehle in den beiden
Compilern gleich sind dann fang bitte noch mal ganz von vorne mit der
Programmierung an!!"

Also so ein Blödsinn kann nur einer sagen, der keine Ahnung hat von
Compiler und Programmiersprachen. Die "C-Befehle" sind theoretisch
bei allen Compilern gleich, nur die Sonderfunktion in den Compiler sind
unterschiedlich in der Programmierung und Syntax.
Es gibt sehr viele Compiler um PICs zu programmieren:

- HITECH C-Compiler
- C2C Plus C-Compiler
- CC5X C-Compiler
- CCS C-Compiler
- Microchip C18 C-Compiler

Das sind nur die C-Compiler für den PIC.

Michael du solltest also vorher nachschauen, was das für Compiler sind
und was "Compiler" heißt. Vielleicht sollte man ja im ersten Beitrag
angeben für welchen Mikrocontroller der Compiler da ist. Da der CCS
Compiler nur für die PICs existiert, schein es wohl das du lieber das
Handbuch herunterladen solltest.
Hier ist der Link:

http://www.ccsinfo.com/download.shtml

Viele Grüße
Ein PIC-User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.