mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gefahrenbereich


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abend

Weiß einer von euch, ab welcher Stromstärke mit welcher Spannung für
den Menschen gefählich wird bzw. ab welcher Wattstärke?

Jan

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleichstrom___Wechselstrom________Wirkung

bis 80 mA_____bis 5 mA____________Nur geringe Wirkung

______________5..15 mA____________Kribbeln, schwache Muskelkrämpfe

______________15..25 mA___________Starke Krämpfe, Verunglückter kann
nicht mehr loslassen

80..300 mA____25..50 mA___________Blutdrucksteigerung,
..................................Herzschlagunregelmäßigkeiten,
..................................kürzere Herzstillstände

______________50..80 mA___________Bewußtlosigkeit

300..3000 mA__80..3000 mA_________Herzkammerflimmern,Herzstillstand,
..................................Atemstillstand,akuteste Lebensgefahr

mehr als 3 A__mehr als 3 A________Lungenblähung, starke Verbrennungen,
..................................Auskochen der Gewebeflüssigkeit,
..................................Zerstörung der körpereigenen
..................................Eiweiße, Herz- und Atemstillstand.


Zu Risiken und Nebenwirkungen......

Autor: R. T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich Recht erinnere ist der konkrete Wert des gefährlichen
Körperstromes abhängig von der Durchströmungsdauer, der Frequenz und
dem Durchströmungsweg.
( Daneben gibt es noch viele andere Faktoren, weswegen man eigentlich
nur einen Steubereich angeben kann )

Richtwerte für Wechselstrom 50 Hz und einem Stromweg linke Hand-linker
Fuss sind z.B
      Durchströmungsdauer    gef. Körperstrom
            10000 ms            10 mA
            200 ms              50 mA


Literaturempfehlung zum Thema:
     --> Biegelmeier, Gottfried: Wirkung des elektrischen Stroms auf

                                 Menschen und Nutztiere: Lehrbuch der
                                 Elekropathologie, VDE-Verlag

     --> DIN VDE 0140-479

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deinen Beitrag.

Bei welcher Spannung denn?

Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man sagt ab 35 volt wirds kritsch - aber manche fallen auch schon früher
um,..

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW, da sollte man dann aufpassen.
Danke für eure hilfe.

Jan

Autor: R. T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei welcher Spannung denn?

Das ist eine Frage die man so nicht beantworten kann, aufgrund der
Vielzahl der Faktoren, aber in der DIN VDE 100 Teil 470 sind
Spannungs-Grenzwerte von 50VAC und 120VDC als Schutz gegen
elektrischen
Schlag angegeben.

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch schon bei 12V probleme bekommen. z.B. wenn du den draht
mit der Zunge !!!!! berührst.
Hängt halt stark von den Eintrittsstellen ab. Ob der Strom übers Herz
fließt etc. oder ob du gerade starkt schwitzt usw usf.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schön

Jan

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung ist egal. Eichtig ist nur der Strom. Die üblichen
Spannungswerte von rund 50-100V sind die Spannung, bei der aufgrund des
Hautwiderstandes usw. der angegebene Strom fließt.
Wenn man es geschickt macht, kann man sich auch mit 5V umbringen.

PS: Ab einigen kHz ist nur noch die Erwärmung gefährlich. Bei einigen
100kHz kann eine 230V 40W Glühlampe zum Leuchten bringen indem man sich
in den Stromkreis hängt. Also rechte Hand an das Netzteil, in der linken
die 40W Glühlampe, die dann mit einem Draht am Netzteil hängt.
Ich empfehle es aber keinem, das auszuprobieren, denn dazu sollte man
schon wirklich genau wissen was man tut !

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STICHWORT: SKINEFFEKT

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Menschen:
Wechselspannung 50 V
Gleichspannung 120 V

Nutztiere:
Wechselspannung 25 V
Gleichspannung 60 V

Elektrotechnik Tabellen Energie-/Industrieelektronik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.