mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik sensor


Autor: elke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blöde frage aber bin ein völliger newbie und wollte nur fragen wie man
den sensor an einem ad wandler anschließt!? net lachen bitte wär aber
wichtig..

gruß elke

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andersrum.

Wie soll dir denn darauf jemand eine vernünftige Antwort geben wenn du
noch nicht mal verrätst um was für einen Sensor und AD-Wandler es sich
handelt?

Autor: elke (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry hab den anhang vergessen.. den drucksensor im anhang an den i2c
fähigen pcf8591

danke für die hilfe andersrum

Autor: MISZOU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

also in der Form wirst du erstmal nicht viel damit anfangen können. Da
du eine Spannweite von ungefähr 18 bis 100mV hast. Ich weiß ja nicht
wie hoch deine Referenzspannungsquelle und bei einer Auflösung von 8
bit wirst du ohne eine Verstäkung des Signals wahrscheinlich nicht
rummkommen. Deine Minimalste Vref ist VSS + 1.6, bei 8 bit, des wären
dann ca 7 mV die du unterscheiden könntest.

Aber wenn wir des mal außer acht lassen, müsste der out+ an einen der
AIN0-3 kommen. Leider kann ich mit dem out- nicht viel anfangen. Würde
ihn aber an meiner Stelle mal einfach inRuhe lassen. Bin mir aber net
sicher an meinem Drucksensor gabs nur 3 Pins und bei dem neuen den ich
bestellt hab gibt es zwar 4,einer ist über einen Widerstand nach Masse
gelegt, aber laut Datenblatt von Honeywell ist der "not for customer
use".

Aber bevor ich hier weiter ins blaue schieße, erzähl mal.
1. Welches Modell hast denn jetzt?
2. Wie hoch sind die Drücke, die auftreten vorraussichtlich auftreten
werden?

Gruß MISZOU

Autor: elke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen sensor hast du schon mal benutzt?

@miszou

Autor: MISZOU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

die genaue Bezeichnung kann ich dir heut nicht mehr sagen, hab die auch
nur weiterverwendet. Das Datenblatt hab ich im Gescgäft. War mit denen
aber net so zufrieden, die hatten nen Offset von knapp 2 Volt bei 0
Pa/Bar. Und da ich Drücke von 400 bis 900 Pa aufnehem will und er mir
für den Bereich eine Differenz von 0.5 Volt ausgibt, hab ich letzte
Woche einen anderen bestellt http://www.insed.de/Produktauswahl.htm,
vorletzte Drucksensor DC Serie, und zwar den für Druckbereiche von 0 -
12,5mBar(1250Pa).
Da gefällt mir der offset von 0,25 Volt und die Versorgungsspannung
(5Volt) viel besser. Die Spannweite der Spannung ist auch viel größer
als bei den jetzigen 4 Volt gesamt und 0,8 Volt auf 2,5mBar(250Pa).

Gruß MISZOU

Autor: elke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mir das datasheet von dem auch schicken bitte.. es wär ein
sensor der nicht zu groß ist für eine platine!

thanx :-))

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, gemeint war dieser AD-Wandler:

http://mc-project.de/Pages/Projekte/ICs/12%20Bit%2...

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.