mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Im AVR-Studio ein Bug?


Autor: Roger K. (birder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum

Zur beschäftige ich mich mit dem Temperatursensor TSIC und versuche, 
eine Komunikation zustande zu bringen.
Nun habe ich folgendes entdeckt:
Ich bin im Debugmodus, um zu testen.Ich setze im Port den entsprechenden 
Eingangs-Pin. Darauf erfolgt der Interrupt.

Nach der 1.HL-Flanke, ist das Startbit, stelle ich den Timer auf 
Overflow-Interrupt und den externen Interrupt auf steigende Flanke. Dann 
lasse ich durchlaufen, bis der Timer etwa den Stand einer halben 
Bitlänge, zirka 62µs,durchlaufen hat, dann wollte ich den gesetzten 
Eingangspin wieder zurücksetzen und den Zählerstand ins Compare-Register 
kopieren. So dachte ich es mir, aber sobald der Timer hochzählt, setzt 
er mir das Bit im Port zurück, so daß sofort wieder ein 
Flanken-Interrupt folgt und mir das Spiel versaut. Ist das normal?

War auch schon jemand mit solch einem Problem konfrontiert gewesen? Wie 
kann ich es anders lösen? Im Moment bin ich ziemlich ratlos.

mfg Roger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.