mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SO14 Fassung gesucht


Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich brauche eine SO14 Fassung für einen Flasher bei dem ab und an mal
der Treiber fliegt.(Läst sich nicht vermeiden)

Reichelt,Farnell,Segor......usw. (Ich weiß schon nicht mehr wen ich
jetzt schon danach gellöchert habe) hab ich durch und nix gefunden.


Hat da einer ne Idee wer in Germany sowas einzeln liefert oder
herstellt ?

Autor: anonym 007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß nicht ob das SO14 ist, aber in irgendwelchen alten VLB
Grafikkarten (fliegen noch irgendwo bei mir im Schutt-Keller rum) da
waren Sockel drauf, um kleine Video-Memory-Chips dazu zu stecken.

Vielleicht kann man ja sowas nehmen ? Wie gesagt, den Rasterabstand hab
ich nicht in Erinnerung

PS: Was meinst du mit "ab und zu der Treiber fliegt" ?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sockel für SO14 gibt es als Testsockel, kostet aber so 20€ aufwärts.
Ich weiß nicht mehr, aber irgendwo habe ich sowas vor kurzem gesehen.
Ich glaube das war bei Bürklin.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Hersteller für derlei Spezialsockel ist die Firma Yamaichi. Kaufen
kann man beispielsweise einen SO-28-Sockel bei Segor für ca. 43 EUR.
Natürlich hat Segor nicht das ganze Yamaichi-Programm im Angebot -
dafür muss man sich dann schon an einen Distributor wie Glyn wenden.
Ein anderer Hersteller wäre die Firma Aries, aber da kann ich nach wie
vor keinen Distributor nennen.

Allerdings habe ich leichte Zweifel daran, daß dem Threadstarter mit so
einem Sockel geholfen sein wird - so ein Sockel ist alles andere als
pinkompatibel zum zu sockelnden IC und der "ab und zu fliegende
Treiber" ließe sich sicherlich günstiger im DIL14-Gehäuse unterbringen
... oder man versucht den Grund des Fliegens zu lokalisieren und
beseitigen.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

@Anonym007

Nein die sind es nicht


@Benedikt

Ein Testsockel ist leider zu groß.


@Rufus


Bei Yamamichi finde ich zwar ne Menge aber auch nur Testsockel die
nicht in Frage kommen.
Bei Segor hab ich schon x-mal gesucht aber nix gefunden.
Natürlich ist nicht auszuschlißen das ich da jedesmal vorbeigelesen
habe.


Das Problem des fliegenden Treibers ließe sich vieleicht lösen aber
dafür müßte das Produkt geändert werden was Zeit und Geld kostet.
Fällt also flach.


Das die Treiber ausgewechselt werden ist Fakt.
Nun geht es nur noch darum mit der Fassung die Pads zu schohnen.

Die 1:1 Fassungen gibt es aber was fehlt ist einfach ein Händler.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die 1:1 Fassungen gibt es" - Hersteller?

Dann kann man auch Distributor/Händler 'rausfinden.

Den 28poligen SO-Sockel, den ich erwähnte, findet man, indem man bei
Segor den Suchbegriff "Yamaichi" eingibt.

Was für ein Treiber ist das?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scherzkeks gg

Wenn ich den Hersteller wüßte dann hätt ich schon was ich suche.

So schlau war ich auch schon hehe



Die Fassung bei Segor ist es auch nicht.

Meine ist 1:1 und nur wenige milimeter größer als der Originalchip.
Deswegen würde die auch gut auf den Flasher passen (Steckergehäuse).

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, die einzigen mir bekannten Fassungen für SMD-Bauteile, die
lötkompatibel zu den Bauteilen selber sind, sind PLCC-Fassungen.
Wie so etwas für SO (mit nach außen abgespreizten Beinen) aussehen
soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Wie soll so etwas verlötet werden können?

Was für ein Flasher ist das (Bild posten?), was für ein Treiber ist
das, den Du so oft himmelst, daß es sich lohnt, dafür einen
Spezialsockel anschaffen zu wollen?

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chriss


Danke aber die Seite kenne ich schon.

Eine Adaptierung auf DIL habe ich als erstes in erwägung gezogen da es
dort keine Probleme mit dem Sockel geben würde aber das kommt wegen der
Größe nicht in Frage.



@Rufus

Ich verstehe deine Neugier aber es ist irrelevant wie er eingelötet
wird (Is wie bei PLCC.Entweder mit ruhiger Hand oder wie vorgesehen per
Reflow),wie der Flasher/der Chip  heißt oder ob die Firmenpolitik so
eigentlich Sinnvoll ist.

Fakt ist:
Ich suche einfach eine SO14 1:1 Fassung !!


Am besten ich schau mal ob ich morgen mal ein Foto mache wenn ich Zeit
habe damit die Diskussion um das Thema "Gibt es das überhaupt und wie
geht das" aufhöhrt und wir uns auf das "Wer stellt her oder liefert"
konzentrieren können.

Wir haben ein nettes Digitalmikroskop das ich dafür Misbrauchen kann.
Wäre doch gelacht wenn der 30KEur. Kasten nicht ein nettes Bild liefert
ggg

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die haben zwar jede menge sockel:
http://www.wellscti.com/
auch für SO14
aber nen 1:1 footprint dürfte rein mechanisch schon kaum machbar sein

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, also so einen Sockel will ich wirklich mal sehen.

Bin gespannt!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber nen 1:1 footprint dürfte rein mechanisch schon kaum machbar sein


>Ja, also so einen Sockel will ich wirklich mal sehen.

>Bin gespannt!


Nana,höhrt sich ja schon fast an als würdet ih mir nicht glauben. '-)

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hochhol
Wo ist das Bildchen :-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer mit der Ruhe,ich habe auch noch andere Sorgen aber ich habs auf
die schnelle vorm Feierabend geschafft.

Das Mikroskop kommt nicht unter 25-Fache vergrößerung und scheidet
damit aus.

Schade.


Also schnell aussem Büro ne Digicam geangelt und geknipst.

Is leider ne Billige Kodak mit deffektem Display so das ich nicht sehen
konnte was ich da knipse.

die Bilder sind nicht so der Brüller aber zum Schauen reicht es
allemale.

Habs etwas aufgehellt damit man wenigstens was erkennen kann.

Die Fasssung auf dem Bild ist übrigens ne SO28 falls da einer jetzt
schlau hinterfragen will.

Das Muster mit der 14er hab ich Heut nicht gefunden.
vermutlich isse unterwegs.

Speilt auch keine Rolex denn hiermit dürften die Zweifler erschlagen
werden und ich kann mich denen wieder dem Thema zuwenden.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das es die Fassung gibt hab ich nun bewiesen.

Also nochmal:


Wer weiß wo ich se beziehen kann ??

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese teile baut yamaichi
http://www.yamaichi.us/pdf/prod/pd02_ic179.pdf
standard ist aber nur 24 und 28 pin
vielleicht machen die auch kleinere
versuchs doch mal bei deutschen distri glyn

wobei gleichen footprint ist etwas großzügig ausgelegt :-) Durch das
Rähmchen brauchen die Teile natürlich wie schon auf dem Posting mit
Bildchen ersichtlich etwas mehr platz

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yamaichi habe längst abgehakt (Steht weiter oben).

Die haben nicht was ich suche.


>wobei gleichen footprint ist etwas großzügig ausgelegt :-) Durch das
>Rähmchen brauchen die Teile natürlich wie schon auf dem Posting mit
>Bildchen ersichtlich etwas mehr platz


Das die Fassung größer ist als der Chip habe ich auch schon weiter oben
gesagt.

1:1 bezieht sich immernoch auf die Kontaktierung und darum geht es ja
auch hier.

Wenn ich erst einen größeren Adapter anpassen müßte dann hätte ich auch
gleich ne Simple DIL-Fassung einsetzen können um die DIL-Version des
Treibers einsetzen zu können aaaaaber das habe ich ebenfalls auch schon
gesagt gg



Bleibt immernoch die Frage im Raum wer diese Fassung als 14 Polige
kennt und mir einen Hersteller,lieferanten usw. nennen kann.


Ich bin es seit Jahren gewohnt erstmal ausgiebig zu Googlen (Natürlich
auch andere Suchmaschinen) bevor ich anfrage.

Wenn es einfach wäre hätte ich das Topic nicht erst aufgemacht gg




Um der Frage vorzugreifen ob die gesuchte Fassung vieleicht noch recht
neu ist kann ich nur sagen das die Platine auf dem Foto schon 2
Produktgenerationen zurück liegt was in etwa 6 Jahre bedeutet.


Naja,mal sehen.
Vieleicht findet sich ja noch jemand.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, in 28polig hab' ich sowas gefunden:

http://www.emulation.com/catalog/off-the-shelf_sol...

aber 14polig wird zumindest nicht direkt angeboten.

Mal 'ne Anfrage an die Firma schicken?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Hier eine Beschreibung des 28pol. Sockels, die tatsächlich auch darauf
hinweist, daß "land-pad footprint common for package and socket"
sind:

http://www.emulation.com/pdf/skt585.pdf

Das dürfte also so ziemlich ähnlich zum abgebildeten Sockel von Ratber
sein.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Tja, in 28polig hab' ich sowas gefunden:


Tja,28-Polig habe ich selber.

14-Polig ist immernoch gesucht '-)


>Mal 'ne Anfrage an die Firma schicken?

Hab mich gerade durchtelefoniert.
Die Junge Dame am anderen Ende wird sich für mich schlau machen und
weiteres per Mail durchtackern aber vor Montag is erstmal Sendepause
denn auch hinterm Teich is gleich "Middach" und "WE"

Mal sehen ob es was wird.
Im Angebot hab ich jedenfalls nix gefunden.

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die idee ist von der mechanik her auch nicht schlecht:
http://www.accutekmicro.com/pdf/SOIC-Adapter-Sockets.pdf

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo,bringt nur nicht weiter.

Wenn ich nix finde besteht meine Alternative aus genau 3 Optionen.

1. Ignorieren,weiter tauschen,wenn kaputt = Neuen Adapter bestellen
,Mir egal

2. auf DIL Adaptieren (Nullkraftsockel)und den ganzen Käse derart
zukleben das auch ein DAU das nicht mehr beschädigen kann.

3. Den betreffenden Port mit Entstörmaßnahmen zuinageln das der Treiber
heile bleibt.


4. Schreiend durch die Hallen rennne und "wir werden alle sterben"
rufen............. '-)


Nr.4 is natürlich Kappes und Nr.3 wäre Ideal aber es ist einfach kein
Zeit da also würde es bei Nr.1 oder 2 Enden.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja - Du könntest uns ja mal verraten, was für ein Treiberbaustein es
ist, den Du da himmelst - vielleicht können wir Dir so bei 3. helfen.

Hilfreich wär's noch, erwähntest Du, was exakt das für ein Adapter
ist.

Meinst Du, daß Du das jetzt noch hinbekommst, nachdem ich Dir immerhin
einen Hersteller für -zwar "nur" 28polige- SO-Sockel mit SO-Footprint
herausgefunden habe?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich schon sagte scheidet Nr. 3 aus Zeitgründen einfach aus.

Wie ich auch schon x-mal sagte ist der Portbaustein ist nicht das
Problem sondern die Schaltung so das Schutzmaßnahmen ins Extreem gehen
würden.

Zudem ist der Flasher fast dauernd im Einsatz (Die Kundschafft hat
anscheinend nix besseres zu tun als dauernd die Firmware zu ändern so
das wir schon innerhalb einer Losproduktion umflashen müssen.Wird aber
Bezahlt.Zeit ist das Maß aller dinge)


Der Flashadapter ist prinzipiell nicht anders als er es für Atmel oder
Pic wäre aber das habe ich nun auch schon oft gesagt.

4 Leitungen von denen Eine ein Rückkanal ist und der Rest zum
Controller wandert.
Dabei laufen die Signale über den Treiber (74Haumichtot)

Und nochmal die Wiederholung das der eigentliche Schuldige die zu
flashende Schaltung ist die irgendwann dieses Jahr entsprechend
geändert wird und das man eben bis dahin "durchhalten" will.

Das Problem ist aber das die Pads das garantiert nicht erleben werden
aber du kennst das ja schon.

>Meinst Du, daß Du das jetzt noch hinbekommst, nachdem ich Dir
>immerhin
>einen Hersteller für -zwar "nur" 28polige- SO-Sockel mit
SO-Footprint
>herausgefunden habe?

Kein Ahnung ob das klappt.

20 und 28er Sockel sind recht gut zu beschaffen aber 14er eben nicht.





Also kommen wir wieder zu der Frage:


Wer weiß wo es einen SO14 Sockel wie auf dem Foto oben gibt ??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.