mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Widerstand ersetzen Spannungsteiler


Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halo

Ich habe einen controller (PIC) und möchte eine einfachen 
spannungsteiler fürs erste aufbauen.

 5V
  |
  |
  Widerstand Pullup
  |
  |---------------|uC
  |               |
  Widerstand R2
  |
  |
  _
 GND

Frage, kann ich den Widerstand R2 durch einen Digital Analog Converter 
Kanal ersetzen? Ich würde halt verschiedene spannungen draufspeilen 
können...

Mfg
Gunter

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häh? also wenn du R2 rausnimmst und stattdessen da eine Spannung anlegst 
(Kanal deines DAC)... na dann wird sich die Spannungsquelle aber 
bedanken. Wenn R2 weg ist liegt der Punkt ziehmlich genau auf GND...

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit verschiedene Spannungen draufspielen? Du hast ein 
"etwas" was dir verschiedene Spannungen rauswirft und möchtest diese 
auslesen und im PIC verwerten?

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur vorsichtshalber: Du sollstest für den "Widerstand Pullup" auch nicht 
den internen Pullup des Controllers nehmen. Der ist nämlich recht 
ungenau (bei nem mega88 20k-50k glaub ich)...

Gruß

Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte einfach anstatt einen Poti (um die Spannung variabel zu 
halten), einen Digital-analog converter kanal dort anschliessen, wo 
normalerweise R2 sich befindet.
Nix kompliziertes ;)

Wieso bedanken? Ich hab doch noch einen Pulup widerstand ??

   ----o Vout
DAC
   ----o GND

Hoffe ihr habt verstanden was ich meine :)

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für dein Vorhaben eignet sich ein digitales Poti wohl besser.
http://www.maxim-ic.com/products/digi_pot/

Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich nochmal

Also die Verschaltung ist extern und hat nix mit dem uC zu tun.
Den DAC liefert mir ein anderes gerät :)

Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mo

danke für den link, aber ich habe ja bereits einen DAC zur verfügung. 
muss nur wissen ob es geht und falls nicht warum nicht...:)

Autor: hä? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen DA Pin hast benötigst du doch garkeinen Pull-Up/-Down 
Widerstand und auch keinen Anschluss an 5V oder GND.

Aus einem analogen Ausgangspin kommt einen analoge Spannung raus. Wenn 
du mehr Power brauchst hilft es dem ausgang einen Spannungsfolger 
nachzuschalten.

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragen wir mal anders, was für ein Gerät hast du da mit dem DA-Ausgang? 
Ist dein uC auf der gleichen Platine? Welchen Sinn soll deine Schaltung 
haben?

Wenn das geklärt ist, dann sollte man dir auch besser helfen können ^^

Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja stimmt, aber prinzipiell würde es doch gehen? oder?

Autor: Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mo

das gerät müsste ich nochmal nachschauen, wie das heisst-.
aber es geht erstmal nur ums prinzip ;) natürlich macht es so keinen 
sinn. ich will erstmal rumprobieren..

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vom Prinzip her sollte es klappen, solltest aber aufpassen, dass 
die Verbindung der beiden Pins keine Antenne bildet ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.