mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FlipFlop


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, hab ein paar fragen zu dem rs-ff.

1. wenn an beiden eingängen s=r=1 anliegt, dann sind ja die ausgänge q
und q' nicht mehr komplementär. das ist nicht erwünscht. aber warum
ist dann r=s=0 kein problem, bzw. warum nutzt man das dann zum
speichern? da sind doch die ausgangswerte q=q'=1 auch nicht
komplementär. das kapier ich nicht.

2. wenn man mit r=s=0 speichert, was macht man dann mit set? ist das
dann ein neuer wert? mir ist klar, was nach einem set an den ausgängen

anliegt, aber nicht, was das set eigentlich nun soll?! :-|

3. reset setzt das ff zurück, richtig?

viele fragen. vielleicht kanns ja jemand idiotensicher erklären :-)

VIELEN DANK

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal dir mal eins auf und dann geh mal die zustände alle durch

zu 1. deine schlussfolgerung ist nettgesagt falsch. ehrlich gesagt
blödsinn

zu 2. wenn du reset kapierst warum dann nicht set

zu 3. treffer

4. benutz google

5. war vor kurzen schonmal hier, forensuche

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. R resettet, S setzt, R und S=1 ist SET und RESET zugleich,
   Und Reset und Set zugleich gilt als verboten (unerwünscht), denn
   du kannst ja den Schalter deiner Taschenlampe auch nicht
   gleichzeitig an und aus machen, oder?
   Selbst wenn es geht, ist es unsinnig.
2. "Man speichert" nicht mit R=S=0. Vielmehr merkt sich das FF
   dabei den letzten Zustand, da es weder Reset noch Set bekommt
   und daher nix anderes tun muss. Es "speichert" also genauso, wie
   dein Lichtschalter "speichert" ob er zuletzt an oder aus
   geschaltet wurde. Nur macht der Lichtschalter das mechanisch und
   das FF irgendwie anders (hydraulisch war das glaube nicht).
   Auch denkt man beim Lichtschalter nicht über seine
   "Speicherfunktion" nach, da er uns zu sehr vertraut ist.
3. Ja. Und Set setzt es.
4. Da hat er recht.
5. Da auch...
6. Ja, mein Beitrag war überflüssig.

...

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"1. wenn an beiden eingängen s=r=1 anliegt, dann sind ja die ausgänge
q
und q' nicht mehr komplementär."


Das hängt ganz von Typ und Hersteller ab.

Z.B. bein CD4047 von Harris (Intersil) ist das so, aber beim CD4047 von
Fairchild nicht !

Deshalb sollte man diesen Zustand nicht verwenden.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.