mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kein Signal am Ausgang


Autor: da_mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Hab ein Problem mit meinem ATMEGA128. Programmieren lässt er sich ohne
Probleme (über AVRStudio 4.09 und AVRISP) und beim Verifizieren des
Programms im Flash gibts auch keine Probleme. Nur wenn der Controller
dann laufen sollte bekomme ich überhaupt keine Signale an den Ports
(laut Dissassembler sollten sie).

Ich benutze den internen Oscillator (Standard Einstellung) mit 1 MHz.
Ich denke der Controller müsste doch das Programm aus dem Flash
abarbeiten, wenn er eingeschaltet wird, oder gibt es dabei etwas zu
beachten (Einsprungadresse oder irgendwas). Wie geht man denn bei so
einem Problem vor?

Danke für eure Antworten

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe ein Problem...

mein auto sprinngt nicht mehr an
wieso nicht alles funktioniert
aber dennoch sprinngt er nicht an..



---------------------------------------------

Wie sollen wie dir dabei nun helfen??

Gib doch mal ein wenig Programmcode, dann kann man evtl auch helfen

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja - reset Vektor muss angegeben werden.

Vielleicht ja auch was ganz banales wie I/O verwechselt? (1==out)

oder bei der schaltung aus Versehen ein Kurzschluss am Ausgang, daher
nichts zu messen?

Autor: da_mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,

hier ist also mein Programm, zum Ansteuern des Displays. Wie gesagt,
laut Disassembler im AVRStudio, kommen an PORTC die richtigen Signale
raus, aber ich hab mit dem Oszi nachgemessen und es kommt NICHTS.

Autor: da_mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier die main.c

Autor: da_mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Icke:

Reset Vektor? Wo sollte der dann in meinem Programm stehen?

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mal


int main(void)
{
    //MasterInit();
    //lcd_init();

    DDRA = 0xff;
    PORTA = 0xff;

    while(1)
    {
    }
}

bei return fuehrt dein µC immer wieder deb reset aus
du brauchst eine endlosschleife als main
mei "return" in der main will er aus dem "int main()" raus
nur wohin??

Autor: da_mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Jens,

also zumindest hat das mit PORTA funktioniert, jetzt werde ich mal
weitersehen, ob ich das Display nicht doch noch zum laufen bekomme.

Grüsse

    Mike

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist das fuer ein display???
such evtl mal nach peter flurys lib

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reset Einsprung:
Ich dachte an ein Assembler Programm. Da du ja ein c-Programm hast,
vergiss es.

Autor: Stefan Seegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häufigster Fehler beim Mega128:

Fusebit für die Mega103 Kompatibilität abschalten, sonst spackt der
128er rum sobald du Funktionen aufrufst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.