mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik M68k BDM Interface , GAL ersetzen?


Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte das Interface im Anhang nachbauen. Ich habe aber kein GAL 
Programmiergerät, mann kann doch den GAL auch durch ein PIC oder AVR 
ersetzen? Kann mir jemand helfen zu erklären was die OPAL definitions 
machen, damit ich den PIC entsprechend programmieren kann.

Oder gibt es ein besseres Interface, ich möchte es für M68k-BDM tools 
benutzen.

Michael

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mann kann doch den GAL auch durch ein PIC oder AVR
> ersetzen?

Noe, ein GAL ist viel schneller als so ein lahmer Controller mit 
Programm. Ersetzen kannst du das Gal hoechstens durch ein paar 
Logicbausteine.

Olaf

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir eine Gal gekauft und werde mal versuchen den mit dem 
'minimum effort programer' kaputt zu kriegen. Der GAL den ich gekauft 
habe soll interne pull-up's haben. Dann brauche ich die pull-up 
wiederstände die im Schaltplan eingezeichnet sind nicht ?

Michael

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der GAL den ich gekauft
>habe soll interne pull-up's haben.

Dann hat man dich angelogen. GALs haben keine internen Pullups.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar holger

http://www.latticesemi.com/lit/docs/datasheets/pal...

"The GAL16V8 input and I/O pins have built-in active pull-ups. As
a result, unused inputs and I/O's will float to a TTL "high" (logical
"1")."

Autor: Jürgen L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum machst Du Dich nicht erst einmal schlau, was die verwendeten 
Bauteile können bzw. machen, bevor Du hier -ziemlich beratungsresistent- 
Fragen stellst?
Siehe z.B.:
http://de.wikipedia.org/wiki/Generic_Array_Logic
http://www.latticesemi.com/lit/docs/datasheets/pal...

Gruß,

Jürgen [der natürlich noch seinen alten, selbstgebauten GAL-Brenner hat, 
aber dazu erstmal wieder einen alten Rechner mit MS-DOS aufsetzen 
müsste]

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bißchen sollte man auch mit ein paar TTL-Gattern hinbekommen. Die 
Mehrzahl der Signale ist nur gepuffert oder noch als Open Collector 
verschaltet oder mit einem Output-Enable versehen.
Ein ODER und UND für FF_BREAK und ein UND für M_DSCLK.

Autor: bko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jürgen L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie war das noch mit den Kanonen und den Spatzen? ;-)

Autor: Holger H. (onifred)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, suchst du sowas? (Siehe Anhang)

Habe einmal gegurgelt: Suchwort: BDM_ICD2
Unter den ersten Treffern: 
http://cmp.felk.cvut.cz/~pisa/m683xx/bdm_driver.html

Gruß onifred

PS: Habe auch noch GAL16V8 und GALEP4

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Ding programmiert. Ging eingentlich recht easy. Unter XP 
wollte das uralte Galblast nicht mit dem LPT, aber mit Porttalk ging es 
dann.

Ich bin mir nur nicht sicher ob der jetzt richtig programmiert ist. Denn 
wenn ich den Gal auslese ist es nicht genau das gleiche was im orginal 
steht. Z.b steht im orginal am Anfang : QF2194*QP20*F0*
und wenn ich ihn auslese steht da : *QP20*QF2194*QV0*F0*G0*X0*

Was geht denn?

p.s. und ja der GAL hatt Pull-Up's. So stehts im Datenblatt.


Orginal
GAL16V8
EQN2JED - Boolean Equations to JEDEC file assembler (Version V024)
Copyright (c) National Semiconductor Corporation 1990,1991
Assembled from "ICD.eqn". Date: 4-27-98


*
NOTE PINS DSI:2 DSCLK:3 BREAK:4 RESET:5 OE:6 M_FREEZE:7 M_DSO:8*
NOTE PINS SW:9 BERR:11 MAGIC:12 FF_BREAK:13 FREEZE:14 M_RESET:15*
NOTE PINS DSO:16 M_DSI:17 M_DSCLK:18 M_BERR:19*
QF2194*QP20*F0*
L0000
11111111111111111111111111111101
11111111111111111111111111111110*
L0256
11111111111111111111111111111111
11110111111111111101111111011111*
L0512
11111111111111110111011111111111
01111111111111111111111111111111*
L0768
11111111111111111111111111111111
11111111111111111111111101111111*
L1024
11111111111110111111111111111111
11111111111101111111111111111111*
L1280
11111111111111111111111111111111
11111111111111111111011111111111*
L1536
11111111111111111111111111111111
11111111011111111111111111111111
11111111111111111111011111011111
11111111110111111111111111011111*
L1792
11111111111111111111111111111111*
L2048
11111111*
L2056
0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000*
L2120
11111111*
L2128
1100000011000000110000001100000011000000110000001111000011000000*
L2192
11*
C4499*
0000

Ausgelesen
JEDEC file for GAL16V8 created on Mon Nov 09 22:34:11 2015
*QP20*QF2194*QV0*F0*G0*X0*
L0000 11111111111111111111111111111101*
L0032 11111111111111111111111111111110*
L0256 11111111111111111111111111111111*
L0288 11110111111111111101111111011111*
L0512 11111111111111110111011111111111*
L0544 01111111111111111111111111111111*
L0768 11111111111111111111111111111111*
L0800 11111111111111111111111101111111*
L1024 11111111111110111111111111111111*
L1056 11111111111101111111111111111111*
L1280 11111111111111111111111111111111*
L1312 11111111111111111111011111111111*
L1536 11111111111111111111111111111111*
L1568 11111111011111111111111111111111*
L1600 11111111111111111111011111011111*
L1632 11111111110111111111111111011111*
L1792 11111111111111111111111111111111*
L2048 11110111*
L2120 11111111110000001100000011000000110000001100000011000000111100001100000001*
N PES 00 05 1A A1 CD A4 03 06*
C4488
*B11E

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> *QP20*QF2194*QV0*F0*G0*X0*

Das ist nur eine Steuerzeile, Inhalt ist gleichbedeutend

Wichtig ist, daß die Folge der 0 und 1 nach L0000 identisch ist.

Zumindest L2048 bei 2052 ist eine 0 die eine 1 sein müsste,
CheckSum 4488 ist auch anders als 4499.

Die Folge L2056 ist nicht wichtig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.