mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega16 samplingrate


Autor: Ingo Uhlemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage die ich dem Datenblatt nicht so recht entnehmen
kann. Folgendes Problem

Wir möchten eine Prüfbank bauen wo drei Messdaten erfaßt werden müssen.
Zwei der Drei Messdaten sollen mit min. 5khz abgetastet werden bekomme
ich das mit diesem Microkontroller geregelt oder sollte ich mir einen
Größeren raussuchen.

Mit freundlichen Grüßen


Ingo Uhlemann

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der adc kann laut datenblatt mit bis zu 200khz ohne genauigkeitsverlust
betrieben werden, mehr als 3 stück sind auch da.
wenn die genauigkeit der internen ausreicht spricht nichts dagegen

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
Die Aussage ist in Zusammenhang mit der Frage falsch.
Der ADC kann mit 200kHz Taktfrequenz betrieben werden, die Samplerate
liegt aber bei 1/13 der Taktfrequenz ! Also rund 15kHz Samplerate sind
bei 10bit Auflösung möglich. Ich habe den ADC allerdings auch schon mit
44kHz Samplerate betrieben. Die Qualität ist immer noch ausreichend. Man
hat dann zwar nur noch etwa 7-8bit, aber das reicht für die meisten
Anwendungen.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ops, ok. danke für den hinweis

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso hat man denn dann nurnoch 7-8Bit? Wo, wird was, von wem
beschnitten? Lässt du die 2 oder 3 LSBs weg ? oder wie ?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast schon mehr Bits, aber die gehen eben im Rauschen unter, sind
also nicht brauchbar.

Autor: Ingo Uhlemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antworten, ja selbst die 15 Khz sind für meinen fall
ausreichend. Ich bin dabei einen Testgerät für Tauchgeräte zu
Entwickeln und möchte die druckveränderung beim Ein/Ausatmen
aufzeichnen. Beim Einatmen kann es aber zum Flattern der Membran kommen
und dieses Flattern hat etwa eine Frequenz von 100 bis 300Hz. Also
würden die 15Khz aussreichen.

Tschau Ingo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.