mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout dringend


Autor: Yon A. (yon_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hätte eine ganz große Bitte, kann mir jemand ein Layout erstellen, 
wo drauf ist:
1.Kreis: RFM01 - Empfangsmodul verbunden mit einem ATMega32 (unter 
verwendung der Firmware von Benedikt K.) verbunden mit einem vs1033D-L 
als Decoder
2.Kreis: vs1033D-L als Encoder verbunden mit einem ATMega32 (wieder 
Firmware von Benedikt K.) verbunden mit einem RFM02 - Sendemodul

Wäre sehr cool, ich hab leider kA wie ich die vs1033D-L anschließen soll 
und bei den Sende-/Empfangsmodulen steht so viel unterschiedliches, wie 
man das anschließen soll, dass ich nich mehr weiß, wie ichs machen soll.
Ich bräuchte natürlich auch Lötaugen für Strom, Antenne und Aus- bzw. 
Eingänge.

Wenn der Schaltplan mit Eagle gemacht wird, kann ich das Board auch 
selber daraus routen.

Mit freundlichen Grüßen
Yon Ahrens

: Verschoben durch Moderator
Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was machst du dabei?

Da sind nur zwei mal die gleichen zwei Bauteile im Schaltplan ... so 
wird das nichts.

Autor: uli (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

verwende doch das Board von mir:
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/rfm22...
dann brauch nur noch der VS1033 angehängt werden und anstelle des Mega8 
einen 328 verwenden.

Gruß
Uli

Autor: Yon A. (yon_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke für die schnellen Antworten.

@Testfall: ich will eine Übertragung von Mikrofon zu Lautsprecher 
realisieren, in beide Richtungen, soll digital sein, Latenzzeit spielt 
dabei keine Rolle, in dem Schaltplan sind deswegen nur diese Teile, 
weil, wie ich gesagt hab, ich leider keine hab wie ich das verbirden 
soll

@uli: Das ist sehr nett, leider lässt sich der Atmega8 nicht durch den 
32er in Eagle ersetzen und ich weiß leider auch null, wie ich die 
vs1033D-L anschließen muss, aber danke

Mit freundlichen Grüßen
Yon Ahrens

Autor: uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Der ATmega8 ist Pinkompatibel mit dem ATmega328 (ich rede nicht von 
einem MEGA32!).
Leider habe ich gesehen das der VS1033 nur Encodes IMA ADPCM from 
microphone or line input.
Also wird das nichts mit MP3 Streamen via Funk oder sehe ich das falsch? 
Dann kann man ja direkt einen einfachen A/D - D/A Wandler verwenden.

Gruß
Uli

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal anderes Hobby suchen. Echt.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ack.

Autor: uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee ist aber nicht schlecht ;-)

Autor: Yon A. (yon_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja bei IMA ADPCM ist immer noch eine Compression dabei die fehlt bei 
einem einfachen A/D-, D/A-Wandler, außerdem hab ich die schon, angehängt 
das Datenblatt dazu, kann mir einfach nur Jemand sagen wo ich die Pins 
aus der Beispielschaltung, die da an den uC gehen, an einem Atmega 
anschließe?

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wer soll dir das Programm schreiben?

Wenn du nicht weißt, welche Signale an welche Pins eines Controllers 
sollen, wie willst du die dann jemals richtig ins Programm einbinden?
Dir ist schon bewusst, daß der Atmega8 so für sich genommen gar nichts 
kann?

Von mir gibts 2 Tips zur Lösung deines Problems die jedoch in ihrer 
Ausführbarkeit in erster Linie von deiner Lernwilligkeit abhängen:

Tipp 1: (Vorraussetzung daß du dich nicht näher mit dem Thema 
beschäftigen willst)
Schreibe es als Auftrag aus für jmd, entweder ein Hobbyist der etwas 
ähnliches für sich selbst benötigen könnte oder, falls so einer nicht 
gefunden werden kann, einen Professionellen Entwickler. Je nachdem, wen 
du findest wird dann die geforderte Vergütung ausfallen.

Tipp 2: (Verlangt von dir, daß du dich ernsthaft mit der Materie 
auseinandersetzen willst und dabei auch was lernen möchtest)
Such dir jmd in deiner Umgebung, zu dem du hin fahren kannst und gehe 
das mit ihm an. Allerdings musst du dich dann drauf einstellen, daß das 
keine Einbahnstraße sein kann / darf und dein Gegenüber wird eine 
Zusammenarbeit bei einem seiner Projekte vermutlich ebenso einfordern.

Aber hier herkommen und einfach mal jmd für dich arbeiten lassen zu 
wollen wird nicht funktionieren. Hier wird erfahrungsgemäß in 
Detailproblemen sehr schnell und fundiert geholfen, es ist aber immer 
auch der größere Teil der Arbeit von einem selbst zu verrichten.

Wie solls denn überhaupt weitergehen wenn du ein Layout hast? Wer macht 
dir denn aus deinem Layout dann eine passende Platine? Hast du schon 
Löterfahrung? U.s.w.

Autor: ähh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit etwas datenblatt blättern von atmega und dem vs müsstest du eig 
selbst draufkommen aber ich bin mal nicht so
vs             at
30 SO          MISO (pin depends on package)
29 SI          MOSI
28 SCLK        PB5/SCK
23/xCS        irgendein DIG IO
13BSync       irgendein DIG IO
 8 DREQ       irgendein DIG IO
 3 /xRES      PC6/RES

kA ob das jetzt 100% stimmt... habs nur schnell überfogen.

LIES DAS DATENBLATT WENN DUS GENAU WISSEN WILLST!!!!!

Autor: Yon A. (yon_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@christian b.: ich hab eig zwei solche leute, und hab selbst genug 
kenntnisse den atmega zu flashen und das prog fertig zu schreiben,ich 
hab nur keine ahnung wie die pins funktionieren, das muss man mir sagen 
und die zwei leute, einer is im urlaub und der andere hat nich so viel 
ahnung wie man mit nem ton signal um geht und deswegen meint er, er kann 
mir bei der pinbelegung deswegen nich helfen, löten kann ich gut genug, 
kann mit ner 1,0mm spitze 0,4 beinchenlöten reicht oder :D

@ähh: danke, das war das was ich gebraucht hab :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.