mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen rund um PIC 16F84A


Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

vor ca. 18 Monate gab es eine Neuordnung von Elektroberufen. Nun wird
im Rahmen dieser Neuordnung der 1. Prüfungsteil ein PIC 16F84A als
praktisches Prüfungsstück verwendet.

Meine Frage: Es gibt sehr wenig "brauchbare" Literatur um diesen
Baustein und noch weniger Lehrmittel für die Berufsausbildung. Gibt es
von seitens Euch irgendwelche Empfehlungen mit denen man was
Brauchbares an Informationsquellen und im Endeffekt auch als Lehrstück
im Rahmen der Berufsausbildung anwenden kann?

Vielen Dank für Eure Informationen rund zu diesem Thema!

Viele Grüße,
funnysmartie

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Es gibt sehr wenig "brauchbare" Literatur um diesen
Baustein"

Das halte ich mal für ein Gerücht. Der kompatible Vorgänger 16C84 war
mit einer der ersten kleinen Mikrocontroller wiederbeschreibbarem
Programmspeicher. Zu der Zeit war an die AVRs noch nicht zu denken.
Anwendungen und Literatur dafür gibt es in Massen, da es einer der
ersten für Amateurzwecke geeigneten MCs war (soll jetzt keine
Diskussion auslösen, dank kostenloser Compiler hat in dem Bereich
momentan in D Atmel die Nase vorn). Such mal danach. Also nicht nach
16F84 sondern 16C84. Da findet sich bestimmt etwas, wo man anknüpfen
kann.

Die Application-Notes von Microchip www.microchip.com bieten auch jede
Menge Infos.

Autor: Edgar Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bie PICs hilft wie immer Sprut weiter...

http://www.sprut.de/electronic/pic/links/index.htm

cu

Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke erstmal für die ersten Anhaltspunkte, denn diese sind schon ein
Schritt in die richtige Richtung. Allerdings wäre es mir als Ausbilder
Recht wenn man hierzu auch noch Fachliteraturtipps in einschlägigen
Verlage erhält.

Bisher bin ich nur auf den Franzis-Verlag mit dem Buch "Messen,
Steuern und Regeln mit PIC-Mikrocontroller" gestoßen. Allerdings
beinhaltet dieses Buch nicht ausdrücklich die PIC 16C84 bzw.
16F84-Baureihe, sondern noch die Varianten der 50'er Serie und
scheidet die "neuere" Baureihe nur in einem Kapitel kurz an.
Zusätzlich wird von einigen Leuten auch dieses Buch für eine Einführung
in die Thematik nicht empfohlen.

Da es sich zukünftig um die Inhalte für die Berufsausbildung handelt,
bin ich nicht der einzige Ausbilder die noch ein wenig "im Regen" mit
dieser Thematik stehen. Für mich wäre eine komplette Buchreihe bzw. ein
gebundenes Buch einschließlich Programmiersoftware auf CD-Rom
interessant die diesen Baustein mit ein paar Versuchsschaltungen
abdeckt. Denn wie gesagt, ich bin nicht der einzige Ausbilder mit
dieser Problematik und die IHK kann auch nicht ausreichende
Informationen bzw. Lehrmaterial liefern. Fachverlage für die Ausbildung
sind mit dieser Thematik auch noch nicht so weit.

Vielen Dank nochmals!

Viele Grüße,
funnysmartie

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten Bücher sind nur eine schlechte Übersetzung der Datenblätter.
Die sind aber wirklich sehr gut.

Ein Buch, was speziell auf den 16(C)F84 eingeht kenne ich leider nicht.
Wenn schon ein PIC zum Lehrobjekt gemacht wird, dann wäre ein 16F628
oder 16F876 wesenlich günstiger, da diese mehr Periferie integriert
haben. Na ja, an den Lehrplänen kannst Du ja nichts machen.

Ich kann nur empfehlen, MPLAB von Microchip (kostenlos) und
Datenblätter herunterladen und etwas herumspielen.

Bei Fragen kann ich auch noch folgendes Forum empfehlen:
http://www.fernando-heitor.de/picforum/

Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thema abonniert. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.