mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bosch Beschleunigungssensor? ASIC?


Autor: Franjo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann jmd entwas zu dem (ASIC?) KFZ Beschleunigungssensor im Bild sagen? 
Der hat eine 2-Draht Schnittstelle, sowas schonmal gesehen???

Bosch Sensortec liefert leider nicht viel...

Danke & Gruß, Franjo.

Autor: Gabi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PSI5

Autor: MK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du Glück hast, arbeitet das Teil mit dem offenen PSI5 Protokoll. 
Ansonsten entweder PAS3 oder PAS4. Das sind alles Strommodultiere 
Signale mit Manchester-Codierung. D.h. das Teil bekommt die 
Versorgungsspannung über die 2 Drähte und per Strommodulation kommen die 
Daten raus. Kann man sich dann über einen Shunt und Oszi angucken.

MK

Autor: Franjo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut - das wäre auch mein erster Test, die größte Massefläche als GND und 
dann mal 5V mit 100 Ohm drauf. Mal sehen, was passiert.

Hat jmd ein Pinout? Datenblatt?

Danke, Franjo.

Autor: MK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir mal die Spec auf PSI5.org an, wahrscheinlich musst du dem 
Sensor etwas mehr Spannung geben (9V sind okay, 5V sind eher die 
Untergrenze) und vor allem Sync-Impulse die normaler Weise von der ECU 
im 500µs Abstand kommen. Darauf hin sendet der Sensor dann immer 1-4 
Pakete die ein paar Bits (ich tippe hier mal so auf 10 Bit) Länge haben.

Ich kenne den Sensor nicht, aber falls das Teil PAS3 oder PAS4 macht, 
dann sendet er meist! von ganz alleine in 228µs Abstand Pakete.

Viel Erfolg,
MK

Autor: Franjo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier 2 Bilder, zyklische Sinuspakete (alle 250us), deren Frequenz sich 
scheinbar mit der Beschl ändert. Oder ist es eine Kodierung?

Franjo.

Autor: MK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht ja schon nicht so schlecht aus. Nimm mal einen kleineren 
Widerstand (so ca. 12.5 Ohm) und dann sollten die Flanken steiler sein. 
Dann kannst du dir die Werte händisch dekodieren, indem du die 
steigenden und fallenden Flanken zählst und dir mal Manchester-Codierung 
ansiehst. Das letzte Bit sollte ein Paritätsbit sein.
Wertebereich ist dann von -480 bis 480 (bei 10 Bit) und alles drunter 
und drüber sind Fehler oder Init-Daten, die nach dem Anschalten gesendet 
werden.

MK

Autor: Franjo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ok - danke für die Info, schaue ich mir morgen mal an!

Klaus.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bosch Sensortec

Doch. Tun sie, aber nur gegen ein eine Geheimhaltungserklaerung (NDA), 
ich hab mal so ein Datenblatt angefordert, und es auch bekommen, wenn's 
denn dieses Teil war...

Autor: Franjo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, wie auch immer - es scheint PSI5, aber mir ist der Aufwand gerade zu 
groß, das zu debuggen. Zumindest sendet das Ding bei reiner 12V murks, 
immer 01 oder 10, parität passt aber. hab bei freescale gesehen, dass 
der master die spg modulieren muss um den slave zum senden 
aufzufordern...wasn aufriß. brauche die teile eh nicht.

Danke, Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.