mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperaturabhängige Dimmersteuerung...


Autor: Kalle Grabowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin interessierter Neuling im Bereich Elektonik & Co.
Nun stehe ich vor der Aufgabe einen 230 V Lüfter abhängig von der
Temperatur zu steuern. Das ganze soll am Ende ungefähr so aussehen:
Bei einer Raumtemperatur von 20° läuft der Lüfter mit einer Leistung
von 10%. Bei steigender Temperatur steigt proportional die
Umdrehungszahl des Lüfters bis sie bei 30° ein Leistung von 100%
bringt. So etwas gibt es z.b. für PC´s, allerdings nur für kleine 12 V
Lüfter.
Mein erste vielleicht auch primitive Idee das Problem zu lösen lautet
so:
Einen Dimmer kaufen und Potentiometer gegen einen entsprechend
dimensionierten Temperaturabhängigen Widerstand austauschen und
fertig... ??
Was meint Ihr? Könnte das funktionieren???
Ich bin für alle Beiträge dankbar.
Vielleicht habt Ihr auch bessere Ideen??
Es sollte auch preisgünstig sein...

Vielen Dank!!

Autor: MIke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheiß IDEE

AM Besten mit AVR Digitalen Dimmer machen und Lüfter dranhängen

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du das ganze denn nun rein analog/diskret oder mit 'nem µC
aufbauen? Mit einem µC ist das kein Problem. Temperatur-Sensor (TMP100
von TI z.B.) per I2C auslesen oder einfachen NTC an den ADC anschließen
und dann temp.-abhängig eine pulsweitenmodulierte Spannung ausgeben, die
RC-geglättet auf den Lüfter geht. Ich habe ein paar Tutorials dazu auf
meiner Website (insbes. zum Auslesen von Temp.-Sensoren über I2C und
der Realisierung per NTC) www.mathar.com.

Autor: Kalle Grabowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zunächst mal vielen Dank für die schnellen Antworten!!
Ich würde die unkompliezierteste und preislich günstigste Art des
Aufbaus bevorzugen. Soll nur seinen Zweck erfüllen und billig sein.
Wäre auch nicht schlecht wenn ich am Ende auch verstehe, was ich da
zusammenbaue...
Ich möchte mit dieser Steuerung einen 230V Lüfter(ich glaube er besitzt
einen Anlaufkondensator- sieht zumindest so aus) temperaturabhängig die
Drehzahl regulieren.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehtn dass? beim Anlaufkondensator fällt mir drehstrom ein, bei
drehstrom fällt mir wechselrichter ein. könnte aber trotzdem gehen. Ist
ja eine asynchrone Maschine, denke ich.

Probier doch mal vom Fleckenduter den Dimmer. Versuch macht kluch.
Einen Thermistor (NTC) kann man dann immernoch drannfummeln.
VORSICHT: NETZSPANNUNG.
AxelR.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deckenfluter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.