mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Voll intigrierter Sync. Step Down (wie ST1S10) aber für mind. 50V?


Autor: WirelessSensor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde der frei beweglichen Valenzelektronen ;-)

wie mein Topic schon sagt, suche ich einen Step Down Wandler, der 
ähnlich voll intigriert ist (also möglichst klein) wie z.B. der ST1S10 
aber eben mind. 50V eher 60V am Eingang verkraftet. 1.5A sollte mir 
schon am Ausgang ausreichen. Den ST1S10 benutze ich selber schon in 
diversen Projekten und habe seine kompakte Bauform zu schätzen gelernt. 
ich habe ihn z.B. mit 2.8A bei einem Rippel von weniger als 10mV 
betrieben da nur extrem wenig Platz verfügbar war. Er versorgt bei mir 
sehr oft FPGAs & Prozessoren auf diversen Rechnerkarten - und das zumal 
recht effektiv mit kleinen Keramischen Kondensatoren und kleinen 
Drosseln im einstelligen µH Bereich!
Jetzt muss ich aber eine extrem kleine Apparatur entwickeln, welche mit 
nominal 48V betrieben wird und extrem klein sein muss - also auch keinen 
Platz für eine dicke Schottky Diode bietet. Die FPGAs sind auch schon 
minimalistisch (BGA Pitch von 0,5mm :-() alleine wegen des Platzes.

Kennt vielleicht jemand einen solch kleinen Regler?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer solche Verhaeltnisse sollte man auf Trafos gehen, denn ein hohes 
Untersetzungs-Verhaeltnis bedeutet eine grosse Induktivitaet, und 
trozdem sollte die Drossel fuer den Spitzenstrom ausgelegt sein. Ein 
Trafo ist dann kleiner.

Autor: WirelessSensor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich dachte da an alles zusammen kleiner als eine 1€ Münze!

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Bauform bedingt eine hohe Frequenz, .. und daher viel 
EMV-Siff.

Autor: Jörg H. (idc-dragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal einen MAX5035 erfolgreich verbaut, der kann 76V am Eingang. 
Für mehr Strom heißt er dann MAX5090.

Von National gibt es ähnliches, LM5575.

Jörg

Autor: WirelessSensor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, die sind aber alle nicht synchron! Die Diode würde ich noch 
wegrationalisieren müssen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.