mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega 88 ausgesperrt


Autor: Martin S. (maklin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte für ein Projekt ein Atmega88 verwenden (wegen der hohen 
Taktrate). Bislang hatte ich nur mit Atmega 8, 16 und 32 gearbeitet. Wie 
dem auch sei, ich legte meinen neuen Atmega88 in meine Zeilschaltung 
(Quarzoszillator 20Mhz), und wollte nun die Fuses des µC einstellen. Ich 
deaktivierte die "divide system clock by 8"- Funktion (warum auch immer 
es die gibt...) und wählte "externe clock" und "slowly rising power". 
Doch seit dem Programmieren dieser Fuse-Einstellungen kann ich nicht 
mehr auf den Atmega88 zugreifen.
In Threads anderer User mit Aussperrproblemen ist die Lösung eigentlich 
immer, den µC an einen externen Takt /Quarzoszillator anzuschließen und 
dann kommt man wieder drauf. Dieser ist ja bei mir angeschlossen (und 
das Oszilloskop hat mir ein anliegendes Signal am Eingang bestätigt), 
sodass es hierdran nicht liegen kann. Die Zielschaltung drumherum kann 
es eigentlich auch nicht sein, da dort schon länger ein Atmega8, 
allerdings mit 16MhZ Quarzoszillator seinen Dienst verrichtete.
Hat vielleicht irgendjemand eine Idee, woran es liegt und wie ich das 
Problem beheben kann? Bitte beachtet, dass ich nur einen 
USBasp-Programmierer besitzte, sodass dort die Einstellmöglichkeiten 
begrenzt sind.

Vielen Dank!

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du sicher das du nicht Ext. Low-Frequ-Crystal gewählt hast?
30kHz Takt anlegen, Programmierfrequenz auf minimum stellen und die 
Fuses wieder ändern.

Autor: Martin S. (maklin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, der Tipp war goldrichtig. Mit einem einfachen Uhrenquarz 
habe ich den µC wieder zum Laufen bekommen. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.