mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Batteriespannung messen


Autor: Big Wolfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe folgendes Problem:

Ich habe auf meinem Motorrad eine Batterie mit 12V. Jetzt möchte ich
aber einen möglichst sparsamen Regler herunter auf 5V für einen AVR.
Nun möchte ich allerdings noch die Batteriespannung selbst überprüfen,
und wenn diese unter 10V sinkt den AVR mithilfe eines Stromstossrelais
vom Netz trennen.
Wie könnte ich da jetzt eine stabile Referenzspannung von z.B. 15V für
den ADC machen?

Danke im Voraus
Euer Wolfgang

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso 15V Referenz? Nimm doch eine Standardreferenz und teil die
Batteriespannung mit einem Spannungsteiler runter.

Autor: Dennis Brücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
15V Referenz ? 12V direkt am AVR ?

Das dürfte er keine 12ms überleben...

Du musst deine 12Volt runterteilen auf z.b. 5V
Als Referenz könntest Du die Interne AREF vom AVR nehmen.
(nicht super genau)

Am besten machst Du dir einen Teilungsfaktor von 3, da ja nicht immer
12 Volt gegeben sind, die Lichtmaschine bringt ja mehr. Gehen wir mal
von 15 Volt aus. Also 15V durch 3 sprich 5 Volt welches bei 8bit dann
255 währe.

Gruß Dennis

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde durch 8 teilen, weil dann in der Software mit den 10Bit, der
Referenz und dem Teilerfaktor man da besser rechnen kann (2^3=8).
Die genauigkeit reicht allemale aus. Die interne Referenz ist sehr
stabil, jedoch von Typ zu Typ arg unterschiedlich. Ich starte den ADC,
messe die Referenzspannung mit meinem Multimeter und trage diese dann
über die UART in den EEPROM als Konstante ein.
Deine Volts sind dann gemessener (Vref/1024 x 10Bit-Wert) x 8.
Lässt sich umstellen z.B. nach V_ref/128 x 10BitWert. 128 lassen sich
gut nach rechts schieben. Daher die ACHT und nicht DREI.

Ja, auch ich habe viel im Forum gelernt /gelehrt bekommen. Vielen Dank
an dieser Stelle dafür...Ich und Mathe;-)) Casio+Excel sind meine
Freunde

Als Spannungsteiler empfehle ich 68K+9.1K vom Bordnetz an den ADC-Pin.
Vom ADC-Pin 11K||100nF nach Masse. Ergibt ca. 8 zu 1 (8.0090909~).

AxelR.

Autor: Dennis Brücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AxelR,

ok ok ich gebs ja zu ich hatte jetzt nur die Eingangspannung in den
Augen (MaxRatings) und nicht die Berechnung ;) Gebe Dir natürlich voll
recht das es sich so leichter Rechnen läßt.

schämundindieeckestell

Gruß Dennis

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittelwertbildung (z.B. über 256 Messungen) verkleinert auch die
Wertverfälschung durch Störimpulse.
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-150508...

...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Als Spannungsteiler empfehle ich 68K+9.1K vom Bordnetz an den
ADC-Pin.
> Vom ADC-Pin 11K||100nF nach Masse. Ergibt ca. 8 zu 1 (8.0090909~).

Ist es wirklich so klug, wenn man die möglicherweise auftretenden
Störimpulse im Bordnetz von über 100V (in beide Richtungen, auch
negativ) einfach vernachlässigt?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal würde ich die Spannung mit einem KFZ-Varistor auf 15Volt
begrenzen(davor ne Sicherung) dann sind die meisten positieven
Störimpulse schonmal weg, danach ein paralleler Elko dann eine Spule in
die Plusleitung, eine in die Minusleitung und noch ein Elko parallel,
dann kann man nen LM7805 mit der nötigen Beschaltung(Kerko usw) nehmen
und man hat auch im Auto oder Motorrad ne saubere Spannung. Oder aber
auch nen LM2905-Low Drop Typen falls die Schaltung auch beim Anlassen
sicher funktionieren muss da hier die Spannung durch die Balastung des
Anllasers etwas einfällt.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir reden von Spannungsmessung und nicht, wie man den Eingang vor
Zerstörung schützt. Abgesehen davon, dass bei regelmäßigem Lesen der
Posts einem das sowieso alles sehr bekannt vorkommen sollte, setze ich
doch einfach mal voraus, das entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen
wurden...

Aber trotzdem schön, das manche so gut aufpassen.
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.