mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Opamp für uC


Autor: Maddin Sche (schrank)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich bin schon öfter in die Situation gekommen ein Signal so anzupassen, 
dass ich es dann mit einem uC auswerten kann. Sei es nun um saubere 
Rechteckspannung mit 5V zubekommen, oder kleine Spannungen zu 
verstärken.
Früher hab ich unbedacht einen Opamp genommen (der gerade da war) und 
ihn einfach über +Vcc und -Vcc an die Spannungsversorgung angeschlossen 
(-Vcc auf Gnd). Gab soweit eigentlich keine Probleme.
Jetzt hab ich aber schon öfter gelesen, dass es Single Supply Opamps 
gibt und man nur diese mit einer statt zwei Spannungsversorgungen 
betreiben darf.
Soweit so gut...
Ich hab mir jetzt einen Single supply Opamp besorgt, nur der geht nur 
bis max 4.2V rauf (quasi nicht rail to rail), was auch wieder 
unpraktisch für mich ist.

Kurz um:
Wie löst ihr solche Probleme, wenn Spannungen vor dem uC aufbereitet 
werden müssen und ihr keine symmetrische Spannungsversorgung habt/wollt? 
Bzw. welchen standard Opamp würde ihr empfehlen?



Vielen Dank!

: Verschoben durch Admin
Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> saubere Rechteckspannung mit 5V zubekommen

.. da nimmt man z.B. einen Komparator wie Lm393 mit ext. Pullup

Gruss Klaus

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Maddin Sche,

ich benutze gerne den AD8608, den AD8618 oder wenn der Offset eine große 
Rolle spielt, den AD8630. Sind alle von Analog Devices.
Sind nicht ganz billig, dafür aber Rail to Rail am Ein- und Ausgang und 
auch wichtig, der Ausgang kippt nicht um, bei übersteuerten Eingang.

David

Autor: ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4,2 V als High Pegel ist völlig ausreichend für ein Digitalsignal. Bei 5 
V versorgung braucht man normal nicht mehr als 3 V, vielleicht mal 3,5 V 
für den high Pegel.  Viele µCs haben auch schon einen Komperator mit 
drin.

Als Verstärker dann halt ein Rail-Rail OP wie MCP6002 oder TS912.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.