mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kann elektronische Steuerung nicht vollenden, habt ihr Vorschläge?


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Leider kann ich meine elektronische Steuerung aus finanziellen Gründen 
nicht vollenden.
Allerdings habe ich die Leitungen schon auf eine elektronische Steuerung 
ausgelegt, und nicht mehr auf eine rein elektromechanische Steuerung mit 
Schaltern, die direkt die Verbraucher schalten.
Also statt x mal 1,5mm² in Leerrohr, oder 14x1,5mm² 230V Leitungen habe 
ich TK-Leitungen Y(ST)Y verlegt, die selbst für Bussysteme tauglich 
wären. Natürlich mit ordentlich Aderreserve. Das TK Kabel ist ja schön 
billig.


Leider habe ich momentan kein Geld mehr, um das System zu vollenden. Ein 
kommerzielles Bussystem wie EIB oder eine kommerzielle SPS sprengen das 
Budget.

Ich sehe nur 4 Möglichkeiten:

1. Überbauen mit klassichem 230V System.
Alles nochmal zusätzlich mit einer klassichen 230V Installation in 
Leerrohr überbauen und die Steuerleitungen für das elektronische System 
einfach nur ungenutzt "Für die Zukunft" vorsehen. Falls irgendwann mal 
umgestellt wird, Stilllegung der klassichen 230V Anlage und eventuell 
sogar aus den Leerrohren ziehen.

2. Mit Billigstrelais eine klassihe Installation auf Niedervoltbasis 
realisieren: D.H. ganz normal Ausschaltung, Kreuzschaltung usw 
installieren, allerdings basierend auf dem Y(ST)Y mit 12 oder 24V, und 
dann ein Billigrelais für 'nen Euro von Pollin als Übergang auf 230V 
nutzen. Die Billigrelais würde ich fliegend mit angelöteten Litzen in 
billigen Abzweigdosen installieren, die dort sitzen, wo mal die 
Steuerung hin soll. Das sind nämlich Print-Relais. So ne Frickellösung 
kostet mich 2 Euro pro Lampe, insgesamt wäre ich mit 48 Euro dabei

3. Selbstbau-Steuerung
Ein eigenes Automatisierungssystem realisieren, dass nur auf Einfachheit 
und günstige Preise getrimmt ist. Beispielsweise mit AVR, aufgebaut auf 
Lochraster. Und das Ganze nicht als richtiges Bussystem mit 
intelligenten Schaltern/Aktoren realisiert. Sondern einfach überall nur 
Taster installieren, die auf die Zentrale Steuerung durchgepatcht 
werden, und Aktoren, die von der zentralen Steuerung einfach direkt mit 
Spannung/Keine Spannung angesteuert werden. Genug Drähte für sowas habe 
ich in der Wand.


4: Direktes Schalten, aber mit geringererer Spannung.
Die Verbraucher nehmen alle nicht viel Strom auf, bei 230V deutlich 
unter 1 A, ehr in die Richtung 100-500 mA.
Nun könnte ich hin gehen, und einfach eine klassiche Verdrahtung mit 
normalen Wechsel/Kreuzschaltern machen, basierend auf dem Y(ST)Y mit 
Übergang auf die Nym Lampenleitungen an der Stelle, wo mal die Steuerung 
hin soll. Da diese Leitung nicht wirklich für 230V gemacht ist, müsste 
ich also auf 115V gehen.
Da ich eh viel Niedervolthalogen nutzen will, kann ich auch einfach 
billige 12V Weitbereichs-SNT nutzen. Die laufen an 115V und später auch 
an 230V. Und 115V ESL bekommt man für kleines Geld auch auf eBay.
Eventuell geht auch eine einfache Spannungsverdopplerschaltung aus 
Dioden und Kondensatoren aus der Bastelkiste, um so die bei uns 
handelsüblichen 230V ESL zu betreiben.
Da ich kein Geld habe, um mir teure Lampen zu kaufen, muss ich ohnehin 
auf Selbstbau-Lampen zurückgreifen. Schaut mal was Lampen kosten, wenn 
die auch einigermaßen nach was aussehen sollen!
 Mit Niedervolt-Halogen erreicht man noch die besten und optisch 
ansprechendsten Ergebnisse im Selbstbau. "Seilsystem" mit offen 
montierten NV-Halogen-Reflektorlampen. Statt teurem Halogentrafo tuts 
auch ein 12 SNT von Pollin.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich sind die Vorschläge in Deinem ersten Thread:

Beitrag "Y(ST)Y mit 115 V / 230V betreiben"


@Mod: bitte schließen wegen Doppel-Posting

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.