mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle - Raster herausfinden


Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab hier ein grösseres Eagle Layout, was ich nun ändern muss. Alle 
Bauteile und Leiterbahnen liegen auch fein säuberlich angeordnet auf dem 
Board, allerdings weiss ich nicht, mit welcher Rastereinstellung es 
damals gezeichnet wurde. Scheint irgendetwas krummes zu sein, denn die 
üblichen metrischen und Zölligen Einstellungen hab ich bereits erfolglos 
probiert. Wie kann ich also raus finden, in welchem Raster eine Platine 
erstellt wurde ?

Philipp

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exportiere die Bauteilpositionen oder messe es einfach aus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Philipp Karbach (Gast)

>probiert. Wie kann ich also raus finden, in welchem Raster eine Platine
>erstellt wurde ?

Raster einstellen und anzeigen lassen?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:

zuerst klicktst du unter dem Öffnen-Button (der das Ordner-Symbol) auf 
den Button mit vielen Punkten. (Alles im *.brd)

http://www.projektlabor.tu-berlin.de/fileadmin/fg5...

dann erscheint folgendes Fenster:

http://www.projektlabor.tu-berlin.de/fileadmin/fg5...

Dort klickst du bei Display auf 'on'. Wenn's deutsch ist heißts 
logischer weise anderst =)

Bei 'Size' wählst du hinten 'mm' aus - da steht dann im Standartfall 
1,27mm.
Den Rest lässt du.

Auf 'OK' klicken und evtl. reinzoomen, dann siehst du dein Raster. Musst 
dann halt schauen ob die Bauelemente auf dem Raster liegen. Ansonsten 
würde ich mit der Size rumspielen. Evtl. Vielfache (1/2, 1/4, etc) 
könnten hilfreich sein.

Autor: Löwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

lass dir mal ein ganz feines Raster einblenden, auf dem die Leiterbahnen 
auf jeden Fall liegen.

Dann setzt du mit dem Befehl "mark" einen neuen Ursprungspunkt auf eine 
der Leiterbahnen.
Den Mauszeiger setzt du nun auf die Mitte der benachbarten Leiterbahn. 
Oben links zeigt Eagle den Abstand zu deinem erstellten Nullpunkt in 
Klammern hinter den eigentlichen Koordinaten.

Das eingestellt Raster multiplizierst du mit der anzeigten Entfernung 
(eine Achse sollte reichen) und du hast das genaue Raster.

Bei gleich breiten Leiterbahnen (über "info" prüfen) kannst du den 
Nullpunkt auch am Rand der Leiterbahn setzen.
Das geht noch einfacher, du brauchst aber zwei gleiche Leiterbahnen 
dafür.

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir fallen auf Anhieb noch zwei Möglichkeiten ein:

1) Es wurde als Raster "Finest" verwendet. Dann kannst du lange suchen 
und wirst kein Raster finden.

2) Du machst es mathematisch: Suchst dir die X- und Y-Koordinaten von 
vielen Bauteilen (oder auch Leiterbahnen) und berechnest (A) die 
Schrittweiten und (B) das kleinste gemeinsame Vielfache. Das sollte dich 
zum Raster führen, wenn ich mich nicht zu sehr irre...

Schönes Restwochenende,
Thomas

Autor: Thomas T. (knibbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähhh, nicht das kleinste gemeinsame Vielfache, sondern der größte 
gemeinsame Teiler weist den Weg zum Raster...

Sorry,
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.