mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µc progr. über USB


Autor: Arnold Fust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich bin gerade dabei mein neues Azubiprojekt zu planen.
Ich würde gerne eine Programmierplatine entwikeln um einen Atmel 8252
zu programmieren.
Ich habe komplette Pläne für eine Platine die über serielle com
Schnittstelle mit dem µc komuniziert.
Nun will ich  das Ganze über USB ansteurn da enfällt ja dann die
separate SP.Versorgung.
Ist es überhaupt möglich und gibt es die passende
Programmiersoftware??
Hat jemand vieleicht gleich Schaltpläne bzw. Anschlußpläne??
wie ich einen µc über USB ansprechen (programmieren) kann??
Sofware??


Ich wollte zuerst einfach mal Fragen (kost ja nichts) bevor ich
lange such.


Danke und

Gruß Arnold

Autor: Leopold Stockinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arnold,

ich hab mir so ein Ding gebaut. Es handelt sich um einen
avr910-compatiblen programmieradapter mit davorgesetztem FTDI FT232BM
usb-rs232 wandler. versorgung des programmieradapters erfolgt über
usb.

software dazu gibts von atmel, nämlich die neue alte AVRPROG 1.40.
mit diesem programm kannst du sowohl avrs als (seit kurzem) auch
AT89S8252. die 8051er sollte das programm schon seit eh und je
unterstützen, klaus und ich sind jedoch draufgekommen, dass die
software einen bug hatte. nach 1monatiger intensiver kommunikation mit
atmel konnte ich sie dazu überreden, den fehler auszubessern
(überraschend, da die software nicht mehr wirklich gewartet wird).

du solltest in kürze avrprog 1.4 von klaus' homepage
(www.mikrocontroller-projekte.de) herunterladen können, glaube jedoch,
dass es noch nicht vorhanden ist. wenn du willst kann ich sie dir
mailen.

auf seiner homepage ist auch der avr910 adapter beschrieben.

falls du fragen hast... melde dich.

schöne grüße,
leo

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

http://home.arcor.de/usb-lcd/ (unter AVR910-USB schauen)

Autor: miC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nen Spannungsregler sollte trotzdem drauf, vergiss nicht den AVR gut zu
puffern, genauso wie die datenleitungen, bei mir gabs da anfänglich ein
paar Probleme mit meinem Programer, der wird allerdings seriell
betrieben und ist mit fast allen AVRs kompatibel.

Allerdings ist die Schaltung etwas größer als die Standartschaltung für
einen AVR.

Grüße

Autor: Arnold Fust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle!!!
das hilft mir schon sehr weiter!!

Gruß Arnold

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.