mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Selbstgebautes Multifunktionsrelais einbauen?


Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Darf man selbstgebaute Schaltgeräte im Sicherungskasten einbauen?

Folgende Eckdaten:
Solid State Relais mit folgenden Funktionen:

-Niedervoltsteuerung 4-30V AC/DC Steuerspannung
-Relaismodus oder Stromstoßschaltermodus per DIP-Schalter auswählbar
-AutoOff Funktion zuschaltbar, das Licht schaltet nach 12 Stunden 
automatisch aus

-Dimmerfunktion per DIP Schalter zuschaltbar (Analoge Steuerspannung via 
Poti, oder via Master)
-Über einen Master auch Zeitschaltuhrfuktion und ereignisgesteuertes 
Schalten.
-Das Relais ist via properitärem seriellem Datenport von einer zentralen 
Steuerung fernsteuerbar. Der Datenport basiert auf RS232, aber mit 5 V 
TTL Pegel, ohne getrenntes TX/RX aber mit Tristate Bustreiber, als Bus 
ausgeführt, mit Busmaster (Slaves senden nur auf Anweisung)
-Zweiter UART des AVR wird für eine normale TTL RS232 verwendet (Für PC 
Anschluss, z.B. Debugging)

Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar darfst du, aber dann zahlt keine Versicherung mehr, wenn 
irgendetwas passiert.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, also besser nicht in den Sicherungskasten einbauen?

Mein Master ist ein ATMEGA644P, die Slaves haben einen Attiny2313.

Ich könnte mir vorstellen, ein externes "Triacmodul" anzusteuern, d.h. 
ein zugelassenes und geprüftes Triacmodul mit galvanischer Trennung und 
5V TTL Eingang. So dass ich gar nicht mit 230V in Berührung käme. Wäre 
das eine Option? Gibts solche fertigen Triacmodule? Wären handelsübliche 
SSR schnell genug, um damit nen Dimmer zu bauen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Elektroniker (Gast)

>ein zugelassenes und geprüftes Triacmodul mit galvanischer Trennung und
>5V TTL Eingang. So dass ich gar nicht mit 230V in Berührung käme. Wäre
>das eine Option?

Ich denke schon.

>Gibts solche fertigen Triacmodule?

Ja.

> Wären handelsübliche
>SSR schnell genug, um damit nen Dimmer zu bauen?

Ja. Aber es gibt auch Dimmer mit Steuereingang, als Spannung, Strom oder 
PWM.
Nimm sowas.

MFG
Falk

Autor: Etrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

rein rechtlich musst Du vorm Einbau eine CE Conformitätserklärung 
erstellen.

Bei dir zuhause soll eingebaut werden? Da würde ich mich damit begnügen, 
auf 100%ige elektrische Sicherheit zu achten. Legal darf an der 
Verteilung nur ein konzessionierter Elektrobetrieb arbeiten.

Gruß

Achim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.