mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entfernung LCD zum MC


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

hab mal eine kleine Frage.
Wie groß darf die Entfernung zwischen einem LCD und dem Prozessor
sein?
Ich will was bauen, wo der Atmega ca. 1 bis 1,5 Meter vom Display
entfernt ist. Geht das von der Länge der Kabel, oder kann es da
Probleme geben.??????

Danke
Dirk

Autor: Tobias Aurand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ist schon einiges. Ich würde mit 2 Arten von problemen rechnen,
1) das Display macht müll
2) wenn Du ne reichlich verseuchte umgebung hast würde es mich nicht
wundern wenn Du dir was einfängst was einen Prozessor durcheinander
bringt.

was spricht dagegen eventuell die displaydaten via RS232 zu einem 2.
Prozessor zu schicken der nahe am Display ist und das ganze dann
steuert?
Falls zu generell über Flachbandkabel nachdenkst lege am besten jede 2.
Ader auf masse, das könnte schon helfen.
Weiterhin würde ich den Bus zum display recht niederohmig treiben, das
könnte eventuell auch helfen die Probleme zu reduzieren.
Eventuell hilft ein geschirmtest kabel (ok. helfen wirds ist nur die
Frage ob das reicht).

Gruss
  Tobi

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

habe ein Display (2x16) mit 4 Tastern über 1,5m geschirmtes 15pol DSub-
Kabel (Joystikkabel) am µC hängen, funktioniert einwandfrei
(schon 200 x gebaut) in der Erprobungsphase habe ich 15 Stk dieser
Kabel aneinandergestöpselt und es hat noch immer funktioniert,
wichtig ist, dass du mit den Pull-Up´s ans Limit gehst (was dein µC
gerade noch sauber runterziehen kann, bei mir warens 1k2
damit die Signale sauber bleiben

Peter

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter

Ich betreibe meine Displays immer im 4 Bit Modus. Hab da aber keine
externen Widerstände dran. Meinst du die Internen reichen bei einem
meter aus?

Ich hab nochmal gemesse, so mit einem Meter komme ich hin, ich werde
das mal nächste Woche probieren.

Aber danke schonmal für die positive Info

Dirk

Autor: DC4FRT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALso ich habe schon mit 4m Kabel experimentiert (4x16 LCD und ATmega16),
keine weiteren Widerstände, und ganz einfaches geschirmtes serielles
Kabel und es funktioniert einwandfrei.

Gegen ein serielles Display spricht halt immer noch der hohe Preis..

Zur Not würde auch gehen:

µC --> RS232 -->  gaaaaanz langes Kabel --> µC --> LCD
diese Lösung ist auch noch wesentlich billiger als ein serielles
Display.

Gruß Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.