mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche billige und leistungsfähige Triode.


Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich suche eine leistungsfähige und billige Triode (Ua mehr als 300V und 
Ia so ab 100mA (kann auch leicht darunter liegen), die Verlustleistung 
der Anode sollte ab so 15W sein-Heizungsdaten sind egal-Röhre sollte 
aber funktionieren!)

Ebaylinks sind willkommen!

MFG
Thomas

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat Pollin keine Russenware mehr?
Die hatten doch jede Menge russische Roehren in abgehobenen 
Leistungsklassen.

Olaf

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guggst du z.B. nach

GS35 (mein Favorit)
GS31
Gi7b ( als Treiber geeignet ;) )

viel erfolg

vlg
Charly


ps. was hast du vor ?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Beschaffbarkeit von Ersatzteilen wichtig ist, würde ich über 
6L6GC in Triodenschaltung nachdenken. Ist relativ billig und wird (den 
Musikern sei Dank) noch massenhaft produziert. Pollin hat außer 
abstrusen Senderöhren, die mit viel Aufwand gekühlt werden müssen und 
für die man keine Fassungen bekommt, momentan nichts passendes.

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 6L6GC spricht mir sehr zu. Bei einer Annodenspannung von 450-500V 
und 30W Verlustleistung bei einem max. Annodenstrom von 200mA (stimmt 
das oder hab ich mich da verlesen?). Ist zwar eine Pentode aber für eine 
Teslaspule ist das egal(ja, wieder so ein HV/HF verrückter :D Ich baue 
Schaltungen immer ordentlich auf, um Gefahren zu vermeiden!). Trioden 
bevorzuge ich wegen ihrer einfachen Beschaltung. Als Triode sollte man 
Pentoden nicht beschalten oder? Ich hab gelesen, dass so die Gitter 
wegschmelzen können.

Die Pollintrioden für 2,00 bzw. 2,50€ finde ich zwar interressant, aber 
leider finde ich kein Datenblatt. Und die 80W Verlustleistung sollen 
sich angeblich auch nur für kurzzeitbetrieb eignen.

Ich bin für weitere Angebote dankbar.

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier das Datenblatt von der Pollin-Triode gefunden: 
http://www.tubebbs.com/tubedata/sheets/018/g/GI15B-1.pdf

Habe ich richtig gelesen, dass die Max. 0,15 A Kathodenstrom(?) 
aushällt? Was ist mit dem Annodenstrom? Theoretisch fließt an beiden der 
selbe Strom. Kann ich durch die Röhre 150 mA durchjagen oder hab ich da 
was falsch verstanden? Datenblätter von Röhren sind nicht so mein ding.

MFG
Thomas

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katodenstrom = Anodenstrom + Gitterstrom,
wobei der Gitterstrom quasi vernachlaessigbar ist

das ist ein kleiner Bruder der GI7b, die Roehren sind
robust aber haben eine relativ kleine verstaerkung

das Teil muss mit einem Luefter gekuelt werden

vlg
Charly

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß noch, meine erste Leistungstriode. Ich baute damit eine VTTC. 
Bei 90V gabs schöne 2cm Büschel (die so schön leise gezischt haben). 
Leider hab ich zum Schutz des Tisches eine Metallplatte uner die Röhre 
gelegt, weil ich noch keine Fassung hatte. Durch die 
Temperaturschwankungen gabs nen Sprung im Glas und dann wars das-Keine 
Entladungen mehr :C Echt zum Heulen. So eine schöne Röhre... Ich könnte 
aus der Röhre das 3 fache an Leistung noch rausholen (hätte ich einen 
stärkeren Trenntrafo gehabt (mein alter war 40W)) Naja so ist das 
Leben-man kann nicht alles haben :C.

MFG
Thomas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.