mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 9V Motor an 18V betreiben


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

bestimmt eine Dumme Frage.
Ich habe einen Motor mit 9V Nennspannung möchte diesen aber an 18V
betreiben.
Wenn ich diesen jetzt mit 50% PWM ansteuer sieht er dann nur 9V?

Gruß

Michael

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt natürlich auf deine PWM-Frequenz an, ist diese hoch genug
spielt nur der Mittelwert der Spannung am Motor eine Rolle.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie hoch müsste die PWM-Frequenz denn sein.

Möchte das mit einem AVR lösen.

Gruß

Michael

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: ich bin in meiner Antwort oben einfach davon ausgegangen das
du einen permanent erregten Gleichstrommotor meinst, ich hoffe das
stimmt.

Die Frequenz sollte 10 mal höher als die Grenzfrequenz des Ankerkreises
(1/(RA * LA))sein. In der Praxis wählt man Frequenzen höher 20 kHz um
Geräuschbelästigungen zu vermeiden.

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte das man selbst bei 40kHz keine Geräsuchbelästigun vermidet,
wenn der Motzor sie wiedergibt. (Auch Ultraschall ermüdet das Gehör und
dies sogar massiver, als niederfrequente Wellen gleichen Schllsdrucks.)
Aber zurück zum Motor:

Wenn die Motorinduktivität nicht zur Glättung reicht, muss eine weitere
in Reihe zugeschaltet werden, welche die PWM glättet.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uh, jetzt wird es peinlich.

was ist und wie erkenne ich einen permanent erregten Gleichstrommotor
und welche Art von Gleichstrommotoren gibt es noch?

Der Motor stammt aus einem alten Carracing-Auto

Gruß

Michael

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der Motor nur zwei Klemmen nach aussen geführt ist es mit an
Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein permanent erregter
Gleichstrommotor

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde es erst mal mit 200-300Hz probieren. Wenn Du nichts
anderes brauchst dann langt auch ein 555 und ein MOSFET, da braucht man
keinen Controller für.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.