mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik EKG Verstärker Schaltplan


Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe den Schaltpan im Forum gefunden. Hat jemand die schonmal 
getestet?
funktioniert?

: Verschoben durch Admin
Autor: Ronny Schmiedel (ronnysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber ohne ADS8321, Schaltung funktioniert sehr gut.

Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut,
was hast du von Spannung für INA326 und OPA 2335 verwendet Dual oder 
single Supply?

Autor: Ronny Schmiedel (ronnysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V Single Supply. Dual Supply ist nicht notwendig da das EKG-Signal auf 
2,5V angehoben wird.

Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke
da fehlt ein Tiefpass Filter der 50Hz ausfiltert oder?

Autor: Ronny Schmiedel (ronnysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist richtig. Ich habe keinen Filter gebraucht, hängt auch von der 
Umgebung ab. Mir fällt aber gerade auf das glaube ich der OPA2335 doch 
Dual Supply braucht. Ich schaue da nochmal nach...

Autor: Ronny Schmiedel (ronnysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Single Supply ist ausreichend, habe das auch so gemacht.

Autor: Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal hier:

http://www.elektor.de/jahrgang/2011/januar/ekg-dra...

- 3,3V
- 0,15 Hz HP
- 102 Hz TP
- 50 Hz Doppel-T-Filter
- XBEE

Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wollte der A3 mit LT-spice simulieren, aber es klappt einfach nicht, 
der OPV ausgang bleibt auf 5V?
ich habe Signal erwartet, der 2,5V Offset hat und invertiert?
wie sieht der Signal am A3 Ausgang bei dir und kannst mir sagen warum 
klappt das mit der Simulation nicht?
danke

Autor: mexman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logisch. Deine Eingangsspannung definiert durch PWL bleibt immer unter 
2.5V, deshalb bleibt der OP (bei der Verstaerkung von 200x sowieso) am 
oberen Anschlag.

Gruss

Michael

Autor: mexman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Spannung V4 aendert sich von 0V nach einer Sekunde auf 0.75V, 
bleibt dort bit Sekunde No. 3 und faellt dann wieder auf 0V.
Der Ausgang bleibt aendert sich (theroetisch ;-) von 502.5 auf 352.5 
Volt und wieder zurueck ;-)

Ausserdem ist der "Nullpegel" von 2.5V hinter dem C3 nicht mehr 
vorhanden.

Schau Dir mal die Grundlagen Operationsverstaerker an.


Gruss

Michael

Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich habe verstanden,
also durch die A4 bekomme ich ein Signal am INA326 mit 2,5 V Offset.
kannst du mir sagen wie der Signal am INA326 Ausgang aussieht? ist er 
invertiert oder nicht?

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.