mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Werbespruch oder Echt? (400fache Vergrößerung)


Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.

Es geht um zwei eBay Artikel:
Ebay-Artikel Nr. 330511698767
und
Ebay-Artikel Nr. 280607490770

ICh weiß bereits das diese Kameras garnichtmal so schlechte Bilder 
machen, aber was ich mich jetzt frage ist: Kann die unter dem zweiten 
Link wirklich ein Viertel zu kleine Objekte aufnehmen wie die erste?

Oder ist das alles nur ein Werbespruch?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Michael Dierken (etzen_michi)

>machen, aber was ich mich jetzt frage ist: Kann die unter dem zweiten
>Link wirklich ein Viertel zu kleine Objekte aufnehmen wie die erste?

Wieso ein Viertel? Die erste macht 200x Vergrößerung, die zweite 400x 
(wenn das wirklich stimmt). Das macht Faktor zwei bei der Abmessung, nur 
Faktor vier bei der Punkteanzahl. Ich tippe mal, dass die 400x nicht 
echt sind und nur interpoliert, so wie die 2 Megepixel ;-) Denn die 
DInger sehen sehr ähnlich aus.

MFG
Falk

Autor: Michael Dierken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Objekt ist dann ja wenn es nur 1/4 der Bildpunkte brauche 1/4 so 
groß ^^.

Was die 2MPixel angeht steht da zumindest schon das die echte 1,3MPixel 
haben.

Ich denke mal ich werde mir das mit angeblich 400x holen und dann werd 
ichs ja sehen.

Wie lautet eig. die Norm bei dieser Vergrößerung? Weil theoretisch 
könnte man sonst ja sagen auf einem 22" ist die Vergrößerung stärker als 
auf einem 15".

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du nicht lesen?
Steht doch da beim Zweiten: "2 Megapixel interpoliert"!
Beide Dinger sind gleich.

Autor: Michael Dierken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du nicht lesen. Ich habe da geschrieben das da sogar steht das 
die 1,3MPeixel haben.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die echte Vergrößerung ergibt sich aus Abbildungsgröße durch 
Originalgröße.

Maßstab=Abbildungsgröße/Originalgröße

Also ist sie Abhängig davon wie groß am Ende die Darstellung ist. Da ist 
ein größerer Monitor oder Ausdruck natürlich im Vorteil. Das geht aber 
nicht unbegrenzt, es macht ja wenig Sinn einen Pixel in 1x1cm Größe 
darzustellen um 5.000-fache Vergrößerung zu bekommen (weil man dadurch 
nicht mehr Informationen erhält als wenn der selbe Pixel kleiner wäre).

Real hängt die sinnvolle Vergrößerung von zwei Dingen ab: der Auflösung 
und dem Auflösungsvermögen. Auflösung ist das was jeder aus der Werbung 
kennt: die Megapixel-Zahl, also das Bild hat x-tausend mal y-tausend 
Pixel. Das Auflösungsvermögen dagegen ist der großen Masse meist 
reichlich egal, hauptsache die die neue Kamera hat "mehr". Das 
Auflösungsvermogen sagt aus welches kleinste Objekt mit der Optik noch 
von einem anderen zu unterscheiden ist. Idealerweise ist das 
Auflösungsvermögen größer oder gleich der Pixelgröße eines Pixels auf 
dem Kamerachip. Dann kann die Kamera nämlich das Objekt mindestens so 
gut auflösen wie die Optik es abbilden kann, man erhält die beste 
mögliche Qualität. Es gibt da noch viel mehr dazu zu sagen wie die 
absolute Pixelgröße die heute im bereich der Lichtwellenlänge vorstößt 
und so weiter blabla... viel Physik und so. Was dabei rauskommt sind 
entweder gut abgebildete Aufnahmen wenn der Entwickler richtig gerechnet 
hat oder Pixelmatsch wenn der Megapixelwahn zugeschlagen hat.

Die Auflösung ist ja mit 1,3M echten Pixeln angegeben, den Pixelwahn 
kann man hier getrost vergessen. Die interpolierten 2MP machen genauso 
wenig Sinn wie es echte 10MP tun würden. Die Optik eines so günstigen 
"Mikroskops" könnte die sowieso nicht bedienen. Wohlgemerkt günstig, 
nicht billig, denn sie erfüllt ihren Zweck. Man darf aber nicht mehr 
Bildqualität erwarten als von einer Webcam. Bei 40€ hat aber auch 
niemand Wunder erwartet, oder?

Wenn man Fotos in besserer Qualität will nimmt man ja auch nicht die 
Webcam sondern die Digitalkamera. In diesem Fall wäre das ein "echtes" 
Mikroskop mit passender Kamera, das würde aber ein Vielfaches kosten. 
Zum Vergleich: mit Lichtmikroskopen liegt die physikalische Grenze 
(Wellenlänge des Lichts) für die Vergrößerung bei ca. 1000x, mit viel 
Aufwand auch 1500x aber mehr nicht. Das sind dann Geräte an denen ich 
täglich arbeite und die kosten schon mal so viel wie ein Kleinwagen...

P.S.
Wenn es um die Entscheidung geht welche von den beiden Kameras die 
Bessere ist hilft nur Vergleichen der Bildqualität. Große Unterschiede 
würde ich aber nicht erwarten, die sehen so ähnlich aus, dass sie 
wahrscheinlich aus dem selben Werk kommen und nur von verschiedenen 
Resellern verpackt wurden. Die angegebene Vergrößerung könnte sich auf 
das mitgelieferte Objektiv beziehen wenn das nicht eh das gleiche ist. 
Dann musst du entscheiden ob du lieber höhere Vergrößerung oder größeren 
Sichtbereich willst.

Autor: dasrotemopped (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von diesen USB Mikroskopen mal eins zum Testen gehabt. Es gibt 
2 Hardwareversionen ( Google nach Digimicro 1.3 (4 LED Version ) bzw. 
Digimicro 2.0 (8 LED Version)) davon. Die mit 4 LEDs am Objektiv macht 
ganz brauchbare Bilder. Allerdings sind die Treiber extrem bockig. Mal 
wird das Gerät einwandfrei erkannt (als Webcam) und mal gar nicht. Und 
Updates gibt es auf der Herstellerseite nicht mehr. Ob die Version 2.0 
besser ist kann ich nicht sagen, habe ich nie benutzt.

Gruß,

dasrotemopped.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.