mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zündsignal....


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

versuche krampfhaft, ein Zündsignal von einem Modellmotor
aufzubereiten, so das ich diese weiterverwerten kann.

Ich versuche das ganze Induktiv abzugreifen.
Ich habe ca. 1m Kabel um das Zündkabel gewickelt und bekomme
anschliessend im Standgas gegen Masse gemessen ca. 0.7 - 1V .
Bei Vollgas liegen ca. 12-14V an.

Nun wollte ich das mit einem Optokoppler erstmal trennen, jedoch
verkraften die OK, die ich gefunden habe, maximal 6V (z.B. MOC3020).

Mit einem Transistor werd ich wohl auch nicht weiterkommen.
Mit einem Hallsensor würde heissen, ich müsste nach Möglichkeit das
Zündkabel um einen Eisenkern wickeln. Ob das so gut ist ?

Habt ihr eine Idee ?

Gruß

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs damit:
Spannung mit ZDiode auf 5V begrenzen?
Viel Strom kann das Teil ja nicht liefern ...

Viele Grüße
Steffen

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wovon willst Du galvanisch trennen? Durch den induktiven Abgriff hast Du
doch schon eine galvanische Trennung vom Zündstrom.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen:
Mit einer Diode ? Welche schlägst Du vor ?

@Stefan:
Du meinst wegen dem OK ? Zur Sicherheit, damit mir nicht gleich
irgendwelche Spitzen die gesamte Elektronik zerstört.

Autor: Thomas_v2.1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
schau dir mal die Application Note AVR182 an. Da haben die einen
Nullspannungsdurchgangsdetektor gebaut. Die Netzspannung (230V) geht
dabei direkt über einen 1MOhm Widerstand an den Eingangspin des AVR.
Die vertrauen da also einzig allein auf die internen Clamping Dioden,
und den Strom durch diese mit dem Widerstand zu begrenzen.
Bei meinem Zündsignalabnehmer fürs Motorrad habe ich mir auch erst
sowas mit OK und so überlegt. Jetzt habe ich auch nur einen Widerstand
vor dem Port. Zusätzlich habe ich jedoch noch eine Suppressordiode
davor geschaltet - da man an der Zündspule (primärseitig natürlich) ja
doch mit recht hohen Spannungsspitzen rechnen muss.
Allerdings weiß ich nicht was für eine Zündung du an deinem Motor hast,
ob da primärseitig überhaupt ranzukommen ist.

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.