mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung LED Laufschrift programmieren


Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Habe ein Problem mit meiner LED Laufschriftbande TX von Textlite. Wollte 
sie immer den aktuell am PC abgespielten Titel anzeigen lassen. Nun 
folgendes Problem:
Wie ändere ich in dem Programm die Buchstabenfolge.
Im Anhang liegt ein Screenshot vom Programm. Wenn ich dieses programm 
unverändert wieder zurückschicke funktionierts nur wenn irgendetwas 
verändert wird nimmt das Teil das Programm nicht mehr an.

Wäre für jeden kleinen Tipp dankbar da ich totaler Anfänger bin.
Gruß Matthias

Autor: Dennis Schriever (supernova)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...verändert wird nimmt das Teil das Programm nicht mehr an.

und dann,
was passiert dann?
Was heißt "nimmt nicht an" wie drückt sich das aus?
Was ist das für ein programm, wie wird programmiert?
Wie heißt das ding genau?
Wie heißt die Software?
wie ist der Ablauf?
ist alles angeschlossen?
welche Schnittstellen?
wie wird es überhaupt angeschlossen?
wann trat das Problem auf?
ging das überhaupt schon mal?
Worin unterscheidet sich die reaktion nach dem bespielen mit einem 
veränderten Programm zur standartsituation ohne neu programmiert zu 
werden?
...

Es fehlen so einige Infos, immer bedenken, es hat nicht jeder eine 
Laufschrift unterm Stuhl vor dem PC ...

Dennis

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für die fehlenden Informationen.
Also LED Laufschrift is über Serielle Schnittstelle oder Ir 
schnittstelle zu programmieren. Per Fernbedinung funktionierts 
einwandfrei. Gerätename TX von Textlite. Software benutze ich Hyper 
Terminal von Win zum senden und empfangen und nen Hex editor zum lesen 
bzw. schreiben.
Wenn ich das Orginalprogramm zurückschicke zeigt das Teil an:
receiving...
Text NAME
und startet dann die programmierte Textzeile.
Bei einem verändertem Programm zeigt das Teil keine reaktion läuft also 
mit alter Textzeile weiter.
Welche Programmiersprache verwendet wird weiss ich auch nicht daran 
wirds wohl liegen.
Gruß Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich wäre jetzt schön zu wissen ob man anhand der hex datei eine 
Programmiersprachen struktur erkennen kann. Wenn ich in der Hex Datei am 
Wort TEST nur die reihenfolge von den Buchstaben ändere also z.B. SETT 
nimmt die Tafel das Programm auch an und zeigt dann SETT an nur sobald 
ein anderer Buchstabe oder sogar eine andere Anzahl der Buchstaben 
geändert wird nimmt die Tafel das Programm nicht mehr an.
Matthias

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem einen Beispiel kann man nichts erkennen, ausser die "Texte" an 
sich. Aber das drumherum ergibt sich daraus nicht.

Wie hast du die Steuerdatei erstellt?

Wenn du weiterkommen willst, dann musst du erst mal identifizieren, 
welche Teile davon konstant und welche variabel sind. Variabel in dem 
Sinne, dass sie vom textinhalt selber abhängen, wie zb Checksmumme.

Erstell dir Steuerdateien, die zb nur einen einzelnen Buchstaben 'A' bzw 
'B' bzw 'C' anzeigen.
Und dann vergleich auf Unterschiede im ganzen Drumherum. Irgendwie muss 
zb enthalten sein, wie lang ein Text ist. Die Länge könnte zb als Zahl 
in den Steuerdaten enthalten sein, sie könnte aber auch dadurch 
realisiert sein, dass der Text immer mit dem gleichen Zeichen 
abgeschlossen wird. Nach solchen Dingen musst du mit vergleichender 
Steuerdateiforschung suchen.

Vielleicht gibts auch Geschwindigkeitseinstellungen oder scrollen von 
links und scrollen von rechts. Aber egal was es da noch so alles gibt: 
Erstell mit deiner jetzigen Steuersoftware einen Text und ändere immer 
nur 1 Parameter und sieh dir an, wie sich das im Hex-File auswirkt. 
Änderst du laufend immer alles, dann kannst du keine Zuordnung mehr 
rauskriegen, zwischen dem was du geändert hast und dem was sich im 
Hex-File geändert hat.

Einfacher wärs natürlich, wenn du den Hersteller anschreibst und ihn 
direkt fragst, wie die Anzeige angesteuert wird, wenn du mit Google kein 
Manual dazu finden kannst.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so eine änliche Idee hatte ich auch schon. Habs auch schon probiert 
nur bin ich auf keinen logischen zusammenhang gestoßen. Trotzdem vielen 
Dank.
Warscheinlich werd ich es doch nochmal schritt für schritt versuchen.
Gruß Matthias

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird wohl eine Prüfsumme mit erzeugt. Wenn sich nun die Reihenfolge 
der Zeichen ändern kann ohen diese Prüfsumme zu verändern, kann das 
nicht so schlimm sein...
Ev. ist auch die Länge der Zeichenfolgen mit codiert. Das kann man ja 
mal testen...

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.