mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3310 Display-Spannungsversorgung


Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
habe ein Problem mit einem 3310 Display.Wenn ich an VDD vom Disp. eine
separate Spannung von 3,3V anlege ist alles in bester Ordnung und es
funktioniert.Will ich die 3,3V aber über einen
Spannungsteiler(R1(25k)R2(48,5k)) aus den 5V vom PortPin z.B.
realisieren geht gar nix mehr...weiß jemand einen Ausweg oder die
Ursache,wäre über jeden tip dankbar

hab die Problematik noch mal als Bildle angehangen....

Gruß Jan

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche mal, die Widerstände zu verkleinern. Bei deiner Kombination
(25k, 48.5k) hast du nen Teilerinnenwiderstand von 16.5k, könnte sein
das dem Display 0.2mA nicht reichen. Liegt den am Spannungsteiler bei
angeschlossenem Display 3.3V?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das Display funktioniert "zieht" es 0,18mA.hab grad noch mal
nachgemessen und fest gestellt,das die Spannung VDD beim einschalten in
die Knie geht nämlich auf 1,1V....:(
Solang ich den Mega16 im Resetzustand halte,liegen astreine 3,3V am
Display an,wenn ich das Resettasterchen loslass...zing...1,1V
Braucht das Display beim einschalten vielleicht kurzzeitig doch a bissl
mehr strom?da reichen dann 0,2mA warscheinlich nicht mehr...

Gruß Jan

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Display Strom zieht, stimmt auf jeden Fall der Spannungsteiler
nicht mehr.
Baue besser einen Spannungteiler aus einem deutlich kleineren
Widerstand und einer Z-Diode mit 3,3V oder 5 normalen Si-Dioden (3,5V).
Parallel zur Z-Diode dann das Display...

Autor: Thomas Forster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine grüne LED in der Stromversorgung und den Datenleitungen des LCD
senkt die Spannung von 5 auf ca. 3V. Ich betriebe mein 3210-LCD derzeit
noch mit 5V, will aber am Wochenende die LEDs einlöten.

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.