mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik External Interrupt Atmega88


Autor: Aron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi jungs
ich möchte Anhand einen externen interrupt ein LED auf dem STK500 zum 
leuhten bringen,wenn ich nun der mit dem eingang PD2(INT0) verbundene 
Taster SW2 drücke dann passiert gar nichts. Ich habe jetzt lange 
rumversucht, das krieg ich leider allein nicht hin. kann jemand von 
unsern freiwiligen Helfer einnen blick werfen .(Code als Anhang)

Danke

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>    MCUCR |=  ( 1 << ISC01 );
>    MCUCR &= ~( 1 << ISC00 );   // The falling edge of INT0
>    EICRA |= ( 1 << INT0 );      // INT0 enable

Jetzt zieh dir mal das Datenblatt zum ATMega88 und schaust
dir an in welchen Registern welche Bits sitzen.
Das was du machst ist völlig verkehrt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.