mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber IC


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich suche seit ein paar Tagen ein passendes Treiber IC für mein
nächstes Projekt.

Und zwar möchte ich eine 4-stellige 7 Segmentanzeige ansteuern, die
diskret über LEDs aufgebaut ist (jedes Segment hat 4 LEDs).

Das ganze wird über 12 Anschlüsse gesteuert.

Ich brauche also einen Treiber der mir eine Spannung von ca. 8V abgibt
(für ein Segment) und die erforderlichen ~20mA schafft.
Ich habe schon an den UL 2008 gedacht, der 500mA schafft.

Meine Frage die noch total offen ist, kann ich die Ausgänge auch als
Masse schalten, wo in meinem Fall dann ein Strom von ca. 180 mA maximal
rückfliessen würde?

Desweiteren weiß ich nicht wie ich das mit der Versorgungsspannung
handhaben soll. Das µC Board wird wohl nur auf 5V laufen und wie muss
ich dann den Treiber anschließen? Und welche Spannung gibt er ab?

Also meine Kernfrage ist vor allem ob ich den Treiber auch als Masse
missbrauchen kann. (Das ist wichtig, da ich LEDs verwenden werde die
durch Polaritätswechsel die Farbe wechseln).

Vielen Dank schon mal im vorraus!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12 Anschlüsse? Also Multiplex?
Dann brauchst du in deinem Fall 12 push/pull-Treiber, auf die Schnelle
fällt mir der L272M ein, davon brauchst du dann 6 Stk (hat je 2 OPs
drin).

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie drückst du dich da etwas komisch aus:
Was meinst du damit, den Treiber als Masse zu betreiben?
Willst du ihn als Gewicht für eine Angel benutzen? Das wäre nicht genug
Masse...

Mal im Ernst:
Du suchst einen Treiber für LEDs, der auch noch die Polarität wechseln
kann.
So, als wären die LEDs ein Motor, der links und rechts herum laufen
soll.
Solche Bausteine nennen sich H-Brücken (naja, nur eine Hälfte davon).
Oder auch Gegentakt-Endstufen (zumindest aus der Analog-Technik.
Für "anspruchsvollere" Aufgaben wie Motorsteuerung benutzt man z.B.
den L298. Dieser enthält 2 H-Brücken. Das wären also 14 Stk für deine
Anwendung.  Genug Strom wird er auf jeden Fall liefern, und
spannungsfest ist er bis 30V...
Andere Bausteine gibt es auch, mir fällt bloß gerade nicht ein, wie die
Dinger sich nennen (mal bei Irf.com gucken...).
Die bestehen aus einem N-Kanal- und einem P-Kanal-MOSFET und wären für
deine Zwecke genau richtig.

Gruß Rahul

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh also ich habe mich entschieden jeweils nur ein Segment gleichzeitig
anzusteuern, was dem ganzen zu gute kommt, dass nur ein Strom von 25mA
fließen wird.

Das ganze könnte man nun eigentlich über Analogschalter wie dem
74HC4066 oder 4067 (4bit plexer) oder dem 4051 lösen

meine Frage ist nun noch, ob ich den 74HC4051 (ein 3Bit Multiplexer)
dauerhaft an 9V Anlegen kann, 9V mit den 25mA durchschalten kann (was
wiederrum alles so bei 1kHz liegen würde)?
Ich würde dann 4 solcher ICs nehmen, damit ich Polarität auch wechseln
kann (ich will rot/gruen leds nehmen).
Was meint ihr dazu, klappt das ganze?

PS: die Segmente werden jeweils einzelnd angesteuert, und die einzelnen
Ziffern über Masse dann durchgeschaltet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.