mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microsteping Driver A3984 - Ausgänge schalten nicht durch


Autor: Karl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen.


Zunächst mal mein Aufbau: Ich verwende in einer Schaltung um einen 
Schrittmotor anzusteuern den integrierten microsteping Driver A3984 
(Datasheet: 
http://www.allegromicro.com/en/Products/Part_Numbe... ). 
Hab soweit alles nach dem Datasheet gemacht. Sense Widerstände sind ein 
Stück Leiterbahn ca. 30mOhm. VRef hatte ich ursprünglich 0,3V hab ich 
aber auf 1,2V momentan erhöht da ich dachte das es vlt daran liegt. ROSC 
liegt an VDD (default offtime = 30µs). Reset ist fest mit 0V verbunden 
und Sleep, MS1 sowie MS2 mit VCC (siehe Schaltplan)


So mein Problem: Ich lege zuerst die Motorspannung (ca. 10V) und 
anschließend die 5V Versorgung. Stromaufnahme im Motorstromkreis liegt 
bei 1mA. Spannung am 220nF Kondensator beträgt nach anlegen der 5V 7V 
und die von der Chargepump ca 17V - also soweit auch okay. Nur der Motor 
wird nicht versorgt bzw die H-Brücken schalten die Ausgänge nicht durch. 
Hat von euch jemand eine Idee was ich falsch gemacht habe? Hab auch 
schon 2 Platinen aufgebaut und bei beiden der selbe Effekt.

Danke schonmal.

Gruß Karl

Autor: hans Flip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist deine REF Spannung passend oK ?
Alle Freigaben Ok ?

Autor: hans Flip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schalte die LogikSpannung immer als ERSTE ein !

Autor: Kakadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einmal Reset aktivieren und wieder freigeben. Das reicht.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für eure Antworten. Das Problem lag am Reset. Ich hatte ihn auf 
Masse er soll jedoch auf VDD damit die Ausgänge aktiv sind - hab mich 
verlesen...

Jetzt geht es jedenfalls :)

@hans Flip: Logikspannung bzw Enable soll erst anliegen wenn 
Motorspannung mindestens 8V beträgt. Darum leg ich zuerst die 
Motorspannung an und danach Logik.

Danke nochmals.

Gruß Karl

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.