mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG ICE Evertool light Frage


Autor: Tobias Domhöfer (tobias92)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die schaltung aufgebaut und wollte jetzt den bootloader auf den 
mega 16 spielen. ich besitze einen avrisp mkII. kann ich mit dem direkt 
über das avrstudio4 die hex datei übertragen? überall ist es nur mit 
ponyprog beschrieben & mein programmer funktioniert nicht mit ponyprog. 
wie muss ich die fuses im avrstudio setzen?

mfg
frohes neues!
tobias

Autor: Joeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte doch gehen. So wie es aussieht musst du den ISP Jumper setzen, 
den AVRISP an den ISP anschliessen. Dann connectest du im AVR Studio mit 
dem Programmer zu dem Prozessor. Solltest du probleme haben, dass er 
nicht antwortet, setze die ISP Frequenz ziemlich runter und probiere es 
nochmal. Wenn du flash und eprom übertragen hast, einfach zum Tab mit 
den Fuses wechseln entsprechend einstellen und auf progammieren klicken.
Grüße

Autor: Tobias Domhöfer (tobias92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so habe ich es auch gemacht. das ging auch soweit alles. die fuses hab 
ich so gesetzt:
- Program the ATmega16 fuses and lock-bits (external high freq. crystal, 
boot-reset, boot-size 1024 words, SPM in boot-section locked - lfuse: 
0xff hfuse: 0xd8:m lock: 0x2f).
wenn ich dann das avrstudio starte und unter tools->avr 
prog...weiterverfahre kommt die meldung: "no supported board found"

Autor: Joeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir jetzt nicht sagen, welche Fuses du setzen musst und wie. 
Zur not öffne das Hex in Ponyprog und schau dir an, welche das Programm 
gesetzt hätte. Ich glaube da muss man irgendwie invertieren, aber das 
ist schon so lange her, dass ich es nicht mehr genau weis.
Ansonsten such dir ein serielles Terminalprogramm z.b. hterm.exe brücke 
die pins 14 und 15 ohne, dass der Mega am Sockel steckt und schau dir an 
ob die serielle Verbindung funktioniert, in dem du etwas sendest, was du 
auch wieder empfangen müsstest.

Autor: Joeee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, sehe ich grade erst - es gibt ja noch nen bootloader jumper... schau 
mal, was die firmware da macht

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor der ersten Verwendung muss noch die Firmware drauf. Also Bootloader 
flashen (hast du ja getan) und dann Strom ab, Jumper Stecken, Strom 
dran, im AVRStudio auf Connect, dann müsste er sagen, er hat den ICE 
gefunden und muss Firmware Update machen. Wenn das durch ist, wieder 
Strom ab, Jumper öffnen, Strom dran und dann klappts. So gings zumindest 
bei mir auf Anhieb. Das Hex File ist nur der Bootloader. Steht ja alles 
Schritt für Schritt hier: 
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/eve...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.