mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Twisted-Pair T-Adapter - Keine Nachteile?


Autor: K. F. (packet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo microcontroller.net Forum,

habe heute an einer bestehenden Büro-Netzwerk Cat5 Verkabelung wieder 
mal einen - sag ich mal "Low-Budget-Switch" gesehen einen sog. 
T-Adapter.

Also aus einem Lan-Anschluss mach mit 2 Y-Kabeln zwei Lan-Anschlüsse.

Kann ich mir in Zukunft die doppelte Kabelverlegung sparen, oder hat 
diese Low-Cost-Lösung auch Nachteile?


Gruss packet

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat diese Konstruktion etwa funktioniert? Wenn ja, bin ich echt 
erstaunt. Auf jeden Fall ist es nicht regelkonform.

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauptproblem dürfte sein das diese Y-Adapter, wenn überhaupt, nur bis 
100 MBit/s funktionieren und Stand der Technik ist nun mal Gigabit.

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich mir in Zukunft die doppelte Kabelverlegung sparen

Nein.

doch Gast

Autor: orb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger funktioneren und man kann sie im Notfall auch mal einsetzen.
Gigabit ist damit nicht möglich und bei dauerhafter Nutzung bleibt es 
Pfusch.

Autor: K. F. (packet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hab noch was gefunden zum Thema...

--->

Dieser Adapter dient als Portdoppler für eine strukturierte twisted Pair 
Verkabelung. Da bei einer 10/100Mbit LAN Verbindung und bei einer ISDN 
Leitung jeweils nur zwei Aderpaare verwendet werden, ein RJ45 Port in 
der Dose aber meistens mit allen 4 Aderpaaren belegt ist, kann mit 
diesem Adapter das sog. "Cable sharing" verwendet werden. Damit können 2 
Netzwerkkabel zu einem zusammengefasst werden. Mit einem weiteren 
Adapter werden am anderen Ende des doppelt belegten Kabel die Signale 
wieder auf zwei Ports verteilt.
Portdoppler RJ45 Stecker an 2x RJ45 Buchse


<--


Aber warum funktioniert das nicht auch bei Gigabit-Netzwerken?



Gruss packet

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 100Mbit-Netzwerke werden vier der acht zur Verfügung stehenden Adern 
im CAT5-Kabel benötigt. Dieser Adapter schaltet quasi 2x4 Leitungen so, 
dass es für 2 100Mbit-Verbindungen funktioniert.

1GBit-Netzwerke benötigen hingegen alle acht Adern vom CAT5-Kabel. Somit 
kannst du hier nicht das Netzwerk aufteilen (sonst folgt direkt eine 
Runterstufung auf 100MBit wg. fehlender Leitungen ...)

Autor: K. F. (packet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Alles klar...Wieder was G´lernt... :-)


Gruss packet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.