mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik KUSA Sanftanlauf für Asynchronmotor


Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich habe folgendes Problem.
Bei einer selbstgebauten Tellerschleife, welche von einem 0,55kW 
Drehstrom Asynchronmotor per Zahnriemen angetrieben wird, gefällt mir 
der Schlag, auf die Mechanik, beim Einschalten nicht.
FU oder fertiges Sanftanlaufmodul möchte ich nicht verwenden, ich hätte 
mich für eine KUSA-Schaltung entschieden, weiß aber nicht genau, wie ich 
sie am besten realisiere.
Zwei verschiedene Methoden hätte ich mir ausgedacht:

1. Bei einer Phase zwei NTC Einschaltstrombegrenzungen in Serie und 
diese nach ein paar Sekunden mit einem Relais überbrücken.
+ einfach
+ günstig
- thermisch vielleicht problematisch (Holzstaub)
- Werte der NTC muss man warscheinlich ausprobieren

2. Eine Phase mittels Phasenanschnitt über eine Rampe auf die volle 
Spannung bringen und dann mit Relais überbrücken.
+ viele Möglichkeiten dank MC
- aufwändiger zu bauen
- teurer

Was würdet ihr machen?

Christian

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn Du die Möglichkeit ausgeschlossen hast:

für 100€ bei Ihbäh einen FU schießen. Alles andere ist Quark.

Was hast Du gegen einen FU? Da haste eine wunderschöne An- und 
Abfahrrampe.


Axel

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FU hätte ich hald für Overkill gehalten, da es wirklich nur ums Anlaufen 
geht.
Christian

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FU hätte noch den Vorteil, mal schnell die Drehzahl zu halbieren 
oder auch in gewissen Grenzer hochzusetzen.

In der Bucht sind zur Zeit 4 günstige zu kriegen.

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast recht, bei den Preisen, zahlt sich basteln fast nicht mehr aus.
Schade irgendwie, muß ich wohl schon wieder ein Gehäuse für einen FU 
kaufen, schön langsam, gibt es bei mir keine Motoren ohne FU mehr.

Christian

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte es dennoch selbst versuchen.
Könntet ihr bitte mal über die Schaltung drüber schauen, ich hab schon 
lange nichts mehr mit Triacs gemacht.

Grundsätzlich hab ich mir das Ganze so vorgestellt, dass ich die 
Spannung an L1 des Motors langsam erhöhe und dann den Triac 
durchgesteuert lasse.
Wo muß ich ihn bei induktiven Lasten zünden, damit er "immer" 
durchgeschaltet ist, im Nulldurchgang der Spannung (da müßte er ja noch 
leiten, durch die Phasenverschiebung) oder erst später.
Oder ist es besser ihn zwischen Nulldurchgang und 90° regelmässig zu 
zünden?
Oder mit einem Relais überbrücken?

Christian

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal verwundert mich dieses Forum, wenn ich einen nichts sagenden 
Betreff verwendet, 3MB grosse Fotos angehängt, massenweise 
Rechtschreibfehler eingebaut oder auf eine fertige Lösung gehofft hätte, 
wären sicherlich schon über 50 Beiträge geschrieben worden.

Versucht man alles richtig zu machen, wird man ignorriert.

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.